ann13074-de-at — Mitteilung

Café & Kosmos am 19. September 2013

HETDEX - Ein Blick in die Kinderstube des Universums

17. September 2013

Am nächsten Café & Kosmos-Abend am Donnerstag, dem 19. September 2013 kann mit Dr. Maximilian Fabricius vom Max-Planck-Institut für Extraterrestrische Physik über das HETDEX-Projekt (Hobby-Eberly Telescope Dark Energy Experiment) am McDonald Observatory in Texas diskutiert werden.

Die großräumige Verteilung von Galaxien im Universum ist nicht rein zufällig. Statt dessen existiert eine typische Skala, also ein typischer mittlerer Abstand zwischen den Galaxien, mit dem man untersuchen kann, wie sich das Universum im Laufe der Zeit ausdehnt.

HETDEX wird am 9.2m Teleskop des McDonald Observatoriums in Texas nach einer bestimmten Art von Galaxien suchen, die man auch noch über sehr große Entfernungen beobachten kann. Damit kann HETDEX die Ausdehnung des Universums untersuchen zu Zeiten, als es gerade einmal ein Viertel seiner jetzigen Größe besaß.

Dr. Fabricius wird die Ziele und Vorbereitungen für dieses Experiment erläutern.

Café & Kosmos ist eine gemeinsame Initiative der Europäischen Südsternwarte (ESO), des Exzellenzclusters Universe und der Max-Planck-Institute für Physik, Astrophysik und extraterrestrische Physik. Die Veranstaltungen finden in deutscher Sprache statt.

Was: HETDEX - Ein Blick in die Kinderstube des Universums
Wann: Donnerstag, der 19. September 2013 von 19:00 bis ca. 20:30
Wo: Vereinsheim, Occamstr. 8, 80802 München, in der Nähe der Münchener Freiheit

Der Eintritt ist frei.

Links

Kontaktinformationen

Richard Hook
ESO education and Public Outreach Department
Garching bei München
Tel: +49 89 3200 6655
Mobil: +49 151 1537 3591
E-Mail: rhook@eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann13074

Bilder

Poster zu Café & Kosmos am 19. September 2013
Poster zu Café & Kosmos am 19. September 2013