ann14054-de-at — Mitteilung

ESOcast 66: Erster Spatenstich für das E-ELT

2. Juli 2014

Am 19. Juni 2014 wurde ein wichtiger Meilenstein für das European Extremely Large Telescope (E-ELT) erreicht. Ein Teil des 3000 Meter hohen Gipfels des Cerro Armazones, der zukünftigen Heimat des Teleskops, wurde als erster Schritt zur Einebnung gesprengt. Diese neue ESOcast-Episode erzählt die Geschichte der Sprengung, des damit verbundenen ersten Spatenstichs und der künftigen Möglichkeiten des E-ELT.

Die Folge zeigt außerdem spektakuläre Bilder des Cerro Armazones, der künftigen Heimat des E-ELT in der Atacamawüste, der eigentlichen Sprengung und erklärt die Notwendigkeit den Gipfel einzuebnen, um das Teleskop bauen zu können. Diese erste Sprengung war lediglich eine von vielen Schritten des Prozesses. Die ersten Tiefbaumaßnahmen auf dem Cerro Armazones haben im März 2014 begonnen und werden voraussichtlich 16 Monate dauern. Hierzu zählen die Konstruktion einer befestigten Straße, einer Gipfelplattform und eines Betriebsgrabens.

Die Feierlichkeiten zur Sprengung fanden in einer Entfernung von 20 Kilometern am Paranal-Observatorium der ESO statt – dem Standort des Very Large Telescope (VLT). Der Zeremonie wohnten sowohl einige VIPs von Mitgliedsländern der ESO und chilenische Vertreter als auch ESO-Mitarbeiter bei. Teile der Zeremonie werden ebenfalls in diesem ESOcast gezeigt.

Weitere ESOcast-Folgen sind ebenfalls verfügbar.

Finden Sie heraus, wie Untertitel für die ESOcasts in verschiedenen Sprachen angesehen und zur Verfügung gestellt werden können, oder übersetzen Sie dieses Video auf dotSUB.

Weitere Informationen

ESOcast ist eine Videopodcastserie zu neuesten Nachrichten und Forschungsresultaten der ESO, der Europäischen Südsternwarte. Melden Sie sich jetzt zu unserer Podcastserie an, um die neuesten Nachrichten der ESO zu erhalten: ESOcast ist  über iTunes inHD und SD verfügbar und wird zusätzlich auf YouTubeVimeo und dotSUB und zum Download in unterschiedlichen Formaten inklusive des HD-Formats angeboten.

Links

Kontaktinformationen

Richard Hook
ESO, Public Information Officer
Garching bei München
Tel: +49 89 3200 6655
Mobil: +49 151 1537 3591
E-Mail: rhook@eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann14054

Bilder

Screenshot von ESOcast 66
Screenshot von ESOcast 66

Videos

ESOcast 66: Erster Spatenstich für das E-ELT
ESOcast 66: Erster Spatenstich für das E-ELT