Wählen Sie Ihre Sprache:

Kühle Wolken im Carinanebel

Beobachtungen mit dem APEX-Teleskop im Submillimeterbereich bei einer Wellenlänge von 870 µm haben im Carinanebel kühle Staubwolken sichtbar gemacht, in denen neue Sterne entstehen. Der Carinanebel ist Schauplatz häufiger Sternentstehung und beherbergt einige der massereichsten Sterne in unserer Milchstraße. Fast nirgends sonst lässt sich das Zusammenspiel zwischen jungen Sternen und den Molekülwolken, aus denen sie sich gebildet haben, so gut untersuchen.

Das Bild zeigt die Beobachtungsdaten von APEX und seiner LABOCA-Kamera in orange, kombiniert mit einer Aufnahme im sichtbaren Licht vom Curtis-Schmidt-Teleskop am Cerro Tololo Interamerican Observatory. Die kombinierte Großfeldansicht dokumentiert eindrucksvoll die Bereiche der Sternentstehung. Der Nebel beinhaltet Sterne mit insgesamt über 25.000 Sonnenmassen; weitere 140.000 Sonnenmassen liegen in Form von Gas und Staub vor.

Bildnachweis:

ESO/APEX/T. Preibisch et al. (Submillimetre); N. Smith, University of Minnesota/NOAO/AURA/NSF (Optical)

Bookmark and Share

Über das Bild

ID:eso1145a
Sprache:de-at
Typ:Beobachtung
Veröffentlichungsdatum:16. November 2011 12:00:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1145
Größe:4056 x 4584 px

Über das Objekt

Name:Carina Nebula, NGC 3372
Typ:• Milky Way : Nebula : Type : Star Formation
• X - Nebulae
Entfernung:7500 Lichtjahre
Constellation:Carina

Mounted Image

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
505,9 KB
1280x1024
775,6 KB
1600x1200
1020,0 KB
1920x1200
1,1 MB
2048x1536
1,4 MB

Coordinates

Position (RA):10 44 47.14
Position (Dec):-59° 38' 49.48"
Field of view:68.10 x 76.98 arcminutes
Orientation:North is 0.5° right of vertical
Ansicht in WorldWide Telescope:
View in WorldWide Telescope

Farben & Filter

SpektralbereichWellenlängeTeleskop
Millimeter
Submillimetre
870 μm Atacama Pathfinder Experiment
LABOCA
Millimeter
Submillimetre
870 μm Atacama Pathfinder Experiment
LABOCA
Millimeter
Submillimetre
870 μm Atacama Pathfinder Experiment
LABOCA
Optisch
OII
Other
N/A
Optisch
H-alpha
Other
N/A
Optisch
SII
Other
N/A

Siehe auch