Back to ESO News index

ESO News
ESO — Reaching New Heights in Astronomy
Ansicht im Browser
Europäische
Südsternwarte
ESO-News
30 April 2014

Astronomen konnten anhand von Beobachtungen mit dem Very Large Telescope (VLT) der ESO erstmals die Rotationsdauer eines Exoplaneten bestimmen. Wie sich herausgestellt hat, dauert ein Tag auf Beta Pictoris b nur acht Stunden. Er dreht sich viel schneller als jeder Planet im Sonnensystem – mit einer Geschwindigkeit von fast 100.000 Kilometern pro Stunde am Äquator. Dieses neue Ergebnis erweitert die Relation zwischen Masse und Rotation, die in unserem Sonnensystem beobachtet wird, auf Exoplaneten. Ähnliche Methoden werden es Astronomen in der Zukunft erlauben, Exoplaneten mit dem European Extremely Large Telescope (E-ELT) detailliert zu kartieren.

Die Mitteilung, Bilder und Videos sind erhältlich unter:
http://www.eso.org/public/austria/news/eso1414/

Übersetzungen sind auf den anderen Länderseiten verfügbar: BelgiëBelgiqueBelgien, Brasil, Chile, Česko, Danmark, Suomi, France, Deutschland, Ísland, Italia, Nederland, Norge, Polska, Portugal, Россия, Srbija, España, Sverige, SuisseSchweizSvizzera, Türkiye, Україна, International English

Space Scoop, die Kinderversion dieser Pressemitteilung, ist verfügbar unter: http://www.eso.org/public/austria/news/eso1414/kids/

Mit freundlichen Grüßen,
Die ESO-Abteilung für Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit
30. April 2014




  ESO Kurzmeldungen


Fördermöglichkeiten in Chile — Bewerbungsaufruf vom Joint Committee der ESO und der chilenischen Regierung

28. April 2014: Für die Förderung der wissenschaftlichen Kooperation mit dem Gastland stellt die ESO einen jährlichen Fonds für die Entwicklung von Disziplinen bereit, die mit Astronomie und Technologie ...

Weiter

Science in School: Ausgabe 28 jetzt erhältlich!

25. April 2014: Die neueste Ausgabe des kostenlosen Magazins Science in School ist jetzt sowohl online als auch in gedruckter Form erhältlich. Die europäische Zeitschrift für Lehrer naturwissenschaftlicher Fächer ...

Weiter

Die ESO stößt mit neuer ALMA-App für Tablets und Smartphones in das Gebiet der erweiterten Realität vor

16. April 2014: Dank einer neuen App, die in Zusammenarbeit mit der polnischen Firma Bridge entwickelt wurde, ist es möglich das Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA) zusammen mit einer ausgedruckten PDF-Datei ...

Weiter



 Bilder der Woche


28. April 2014
Lamas bei La Silla


21. April 2014
Lastentiere




Neu auf eso.org

 
La Silla possiert für eine Ultra HD-Aufnahme  Kosmischer Feuerball über ALMA  Aufnahme des Universums in Ultra High Definition  Framing the Night Sky  Der Milchstraßen-Bogen über dem Paranal 

Ansicht im Browser

Folgen Sie uns auf:

Facebook Twitter Vimeo Flickr YouTube LinkedIn Google+ Pinterest Itunes Scribd Issuu Livestream

Europäische Südsternwarte, Karl-Schwarzschild-Str 2, D-85748 Garching bei München, Germany