Wählen Sie Ihre Sprache:

ann13042-de-be — Mitteilung

Portugal wird sich am E-ELT beteiligen

7. Mai 2013

Offizielle Vertreter Portugals haben bestätigt, dass ihr Land sich am Programm des European Extremely Large Telescope (E-ELT) beteiligen wird. Damit sind mittlerweile 13 der ESO-Mitgliedsländer an diesem Projekt beteiligt, das führend in bodengebundenen Astronomie werden wird.

Portugal ist der ESO im Jahr 2000 beigetreten und die Mitgliedschaft wurde im Mai 2001 durch das portugiesische Parlament ratifiziert. Portugals zusätzliche Beiträge zum E-ELT beziffern sich über die zehnjährige Konstruktionsphase auf ungefähr 5,1 Millionen Euro.

„Ich bin hoch erfreut zu sehen, dass das E-ELT-Projekt einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Realisierung gemacht hat”, sagte ESO-Generaldirektor Tim de Zeeuw. „Mit dieser wichtigen Entscheidung durch Minister Crato ist Portugal nun auf der Liste der Mitgliedsländer, die in den nächsten Jahrzehnten die bodengebundene Astronomie voranbringen werden. Von der Entscheidung werden die portugiesischen Astronomen, Instrumentenbauer und die Industrie stark profitieren.

Das E-ELT hat in Europa mit die höchste Priorität in der bodengebundenen Astronomie und wird in den kommenden Jahrzehnten eines der Hauptprojekte der ESO sein. Man kann davon ausgehen, dass die Astronomen mit dem E-ELT große Fortschritte bei der Erweiterung des astorphysikalischen Wissens machen werden, zum Beispiel anhand detaillierter Studien der ersten Objekte im Universum, von Planeten um andere Stern, supermassereicher Schwarzer Löcher und der Natur und Verteilung der Dunklen Materie und der Dunklen Energie, die das Universum dominieren.

Der Bau des E-ELT wird Ende des Jahres 2013 beginnen, das First Light wird etwa zehn Jahre später erwartet.

Links

Kontaktinformationen

Richard Hook
Europäische Südsternwarte
Garching
Tel: +49 89 3200 6655
Mobil: +49 151 1537 3591
E-Mail: rhook@eso.org

Bookmark and Share

Über die Mitteilung

ID:ann13042

Bilder

Portugal bestätigt die Teilnahme am E-ELT
Portugal bestätigt die Teilnahme am E-ELT