ann13068-de-be — Mitteilung

Feierlichkeiten zu 50 Jahren in Chile

„Die ESO & Chile“-Broschüre veröffentlicht

26. August 2013

Mit der neuen Broschüre „Die ESO & Chile“ wird das 50-jährige Jubiläum der Existenz der ESO in Chile gefeiert. In der Broschüre wird die wichtige Beziehung zwischen der ESO, der führenden internationalen astronomischen Organisation in Europa, und dem Land, welches dessen Observatorien beheimatet beschrieben. Ein Land, welches mit die besten Bedingungen für Astronomie in der Welt aufweist.

Die Verbindung begann 1963, als Chile als Standort für das erste ESO-Observatorium und das Convenio (auch als Acuerdo bekannt) – die Übereinkunft zwischen Chile und der ESO – unterzeichnet wurde. Zu diesem Zeitpunkt wurde die ESO eine wichtige kulturelle Brücke zwischen Europa und Chile.

Diese Broschüre fasst die Geschichte eines halben Jahrhunderts gemeinsamer Erfolge zusammen und stellt die aktuellen Anlagen, die Zukunft mit dem angekündigten European Extremely Large Telescope und die heutigen Wege der Zusammenarbeit zwischen der ESO und Chile vor“, erläutert Fernando Comerón, Repräsentant der ESO in Chile.

Im Laufe der Zeit wurde das Verhältnis zwischen der ESO und Chile zunehmend gestärkt. Zum einen fördert das Büro der ESO in Santiago wissenschaftliche Kooperationen mit Chile, zum anderen werden die Observatorien der ESO regelmäßig von chilenischen Astronomen für ihre Forschung verwendet und jedes Jahr von tausenden chilenischen Touristen und Studenten besucht. Darüber hinaus engagieren sich die ESO und die chilenische Regierung in gemeinsamen Programmen für die Förderung astronomischer Forschung und den Schutz der Qualität des chilenischen Himmels. Die Broschüre enthält sowohl die vergangenen Erfolge und Meilensteine, als auch die Pläne für die Zukunft und die Eigenschaften von Chile und der ESO, die zu dieser funktionierenden Beziehung beigetragen habend.

Diese Broschüre wendet sich an alle, die daran interessiert sind mehr über die Geschichte und die gegenwärtige Beteiligung der ESO in Chile und das Engagement der ESO für die Fortsetzung dieses erfolgreichen Zusammenschlusses zu erfahren“, erklärt Comerón.

Die Broschüre ist online auf Englisch und Spanisch verfügbar.

Links

Kontaktinformationen

Lars Lindberg Christensen
ESO education and Public Outreach Department
Garching bei München
Tel: +49-89-3200-6761
Mobil: +49-173-3872-621
E-Mail: lars@eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann13068

Bilder

Titelseite der Broschüre „Die ESO & Chile“ auf Spanisch
Titelseite der Broschüre „Die ESO & Chile“ auf Spanisch