ann15016-de-be — Mitteilung

Entdecken Sie die ESO Supernova

Informationsveranstaltung am Forschungscampus Garching

6. März 2015

Am Donnerstag, dem 16. April um 16:00 Uhr lädt die ESO Studenten und Mitarbeiter aller Institute auf dem Forschungscampus Garching zu einer Präsentation zum ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrum ein, die am ESO-Hauptsitz im Eridanus-Auditorium stattfinden wird. Die ESO Supernova wird am Standort des ESO-Hauptsitzes gebaut und wird Mitte 2017 eröffnet werden. Die Veranstaltung wird Studenten, Mitarbeiter und alle anderen am Forschungscampus Garching über die Möglichkeiten informieren, die für sie mit dem Projekt verbunden sind. Projektkoordinator Fabian Reckmann und Lars Lindberg Christensen, der Leiter der ESO-Abteilung für Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit werden den Status des Projekts vorstellen und erklären wie andere interessierte Institutionen und Einzelpersonen Teil des Projekts werden können oder es anderweitig unterstützen können.

Die ESO Supernova wird ein innovatives Astronomiezentrum, das eindrückliche Erfahrungen ermöglicht, die die Besucher über das Universum in dem wir leben staunen lassen werden. Das Zentrum bietet Schulklassen und Familien unvergessliche Lernerlebnisse, bei denen sogar sehr abstrakte und entfernte Themen der Astronomie und der Physik in innovativer Weise erklärt und visualisiert werden.

Das Herzstück der ESO Supernova wird ein Ganzkuppel-Planetarium mit einer Kuppel von 14 Metern im Durchmesser mit aktuellster Projektionstechnologie und einer wissenschaftlich akkuraten dreidimensionalen Datenbasis sein. Zusätzlich dazu wird es auf über 2200 Quadratmetern eine astronomische Ausstellung geben, die die Wissenschaft und Technologie hinter der modernen Astronomie vorstellt und Besuchern unseren Platz im Universum näher bringt. Besuche des Planetariums und der Ausstellung werden kostenlos sein und können unabhängig oder in Verbindung mit den täglich stattfindenden geführten Touren besucht werden.

Die ESO Supernova wird außerdem ein weitreichendes Bildungsprogramm anbieten, zu dem unter anderem spezielle Planetariumsshows, geführte Touren für Kinder aller Altersklassen und Workshops sowie Unterrichtsmaterial für Lehrer gehört, das im Besucherzentrum oder im Rahmen des Unterrichts verwendet werden kann.

Ermöglicht wird ESO Supernova durch eine Zusammenarbeit des Heidelberger Instituts für Theoretische Studien (HITS), dem Forschungsinstitut der Klaus Tschira Stiftung, und der ESO. Das Gebäude ist eine Spende der Klaus Tschira Stiftung, während die ESO die Einrichtung leiten wird.

Links

Kontaktinformationen

Lars Lindberg Christensen
Leiter ESO ePOD
Garching bei München
Tel: +49 89 3200 6761
Mobil: +49 173 3872 621
E-Mail: lars@eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann15016

Bilder

Informationsveranstaltung am Forschungscampus Garching
Informationsveranstaltung am Forschungscampus Garching