ann15026-de-be — Mitteilung

Videos und Fulldome-Material der ESO jetzt schneller herunterladen

Von einem Server in Ihrer Nähe

26. März 2015

Als wissenschaftliche Einrichtung bietet die ESO eine gute Infrastruktur für die Übertragung der neuesten astronomischen Daten zu den Astronomen der Mitgliedsländer der ESO. Zusätzlich stellt die ESO allerdings auch fast 10.000 Bilder und 2500 Videos für die Verwendung in der Presse und für die allgemeine Öffentlichkeit zur Verfügung.

Alle Bilder und Videos der ESO sind kostenlos abrufbar, ein großer Teil unseres Internetverkehrs resultiert aus der Übertragung von Videos – wozu alle Videos von Podcasts über große Ultra HD-Aufnahmen bis zu Ganzkuppel-Planetariumsvideos zählen. Einige der größeren Dateien haben eine Größe von einigen Gigabyte und können im Fall von Ganzkuppel-Planetariumsshows sogar bis zu 400 Gigabyte beinhalten.

Bisher hatte die ESO lediglich einen Serverstandort: am ESO-Hauptsitz in Garching. Von dort wurden alle Inhalte über den ganzen Globus verteilt. Etwa 40% des öffentlichen Internetverkehrs stammten allerdings von außerhalb Europas, was seit mehr als einem Jahrzehnt Nachteile bezüglich der Geschwindigkeit und der Benutzerfreundlichkeit für den Zugang zu den ESO-Inhalten mit sich brachte.

Die Übertragung solch riesiger Datenmengen quer durch die Welt von lediglich einem einzelnen Standort führte zu langen Wartezeiten oder langsamem Datentransfer. Dies wirkte sich besonders auf Nutzer aus, die weit vom Server entfernt Inhalte abgerufen haben. Da viele unserer Videos dafür gemacht sind, in Echtzeit abgerufen zu werden, bedeutete dies, dass bei der Wiedergabe solcher Inhalte von einem weit entfernten Server Unterbrechungen der Videos auftreten konnten.

Ein Content Delivery Network (CDN) stand bereits regelmäßig zur Diskussion. Entsprechend der steigenden Handlungsnotwendigkeit und nach einigen Veränderungen auf dem Markt und der Einführung neuer CDN-Provider ist es uns jetzt gelungen, eine Partnerschaft mit einem solchen Netzwerk aufzubauen.

Als Teil der Zusammenarbeit hat der CDN-Provider CDN77 alle ESO-Videos auf mehr als 25 Servern in der ganzen Welt platziert. Besonders Nutzer in Amerika, Asien und Australien profitieren jetzt von dem deutlich schnelleren Zugang zu den ESO-Inhalten. Dies hat auch Vorteile für Internetnutzer aus Brasilien, dem 16. Mitgliedsland der ESO (im Ratifizierungsverfahren), und unserer Gastnation Chile.

Die Server stellen weltweit einen schnelleren und komfortableren Zugang zu den ESO-Inhalten für Nutzer außerhalb von Europa dar. Egal ob es sich um den Download von Planetariumsshows, Ultra HD-Videos oder Podcasts handelt, können Nutzer die Inhalte nun mit einer bis zu zehnmal schnelleren Geschwindigkeit abrufen.

Links

Kontaktinformationen

Mathias André
Web and Advanced Projects Coordinator
Garching bei München
Tel: +49 89 3200 6760
E-Mail: mandre@eso.org

Lars Lindberg Christensen
Head of ESO ePOD
Garching bei München
Tel: +49 89 3200 6761
Mobil: +49 173 3872 621
E-Mail: lars@eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann15026

Bilder

CDN bei der ESO
CDN bei der ESO