Wählen Sie Ihre Sprache:

Erste Konzeptstudie für das ERIS-Instrument

Diese Zeichnung zeigt ein Designkonzept für ERIS, eine hochauflösende Kamera und ein Spektrograf für das Very Large Telescope der ESO. ERIS nach seiner Installation wird mindestens zehn Jahre lang betrieben werden  und von einer adaptiven Optik (AOF – Adaptive Optics Facility) profitieren, die der Korrektur von Turbulenzen in der Erdatmosphäre dient. Dies zielt darauf ab, die bisher schärfsten Direktaufnahmen mit einem einzelnen 8-Meter-Teleskop zu erhalten. Die ersten Beobachtungen mit ERIS sind für Ende 2017 geplant. ERIS wird die Rolle des äußerst erfolgreichen NACO-Instruments übernehmen, das dem Ende seiner Nutzungsdauer entgegengeht.

Bildnachweis:

ESO/ERIS Phase A team

Bookmark and Share

Über das Bild

ID:ann13054a
Sprache:de-be
Typ:Illustration
Veröffentlichungsdatum:10. Juni 2013 10:30:00
Dazugehörige Mitteilungen:ann13054
Größe:1289 x 1009 px

Über das Objekt

Name:Cerro Paranal, Very Large Telescope
Typ:• Unspecified : Technology : Observatory
• X - Paranal

Image Formats

Großes JPEG
257,0 KB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
170,4 KB
1280x1024
265,7 KB
1600x1200
357,9 KB

Siehe auch