Künstlerische Darstellung der rätselhaften Ausrichtung der Rotationsachsen von Quasaren

Diese künstlerische Darstellung zeigt schematisch die rätselhafte Ausrichtung zwischen den Rotationsachsen von Quasaren und großräumigen Strukturen in denen sie sich befinden, die mit dem Very Large Telescope der ESO entdeckt wurde. Dieses Phänomen erstreckt sich über Milliarden von Lichtjahren und stellt die größten Zusammenhänge von kosmischen Objekten dar, die bisher bekannt sind.

Die großsräumigen Strukturen sind in blau dargestellt und die Quasare sind weiß markiert, wobei die Rotationsachsen ihrer Schwarzen Löcher mit einem Strich angedeutet sind.

Dieses Bild ist nur eine Veranschaulichung und stellt nicht die wirkliche Verteilung von Galaxien und Quasaren dar.

Bildnachweis:

ESO/M. Kornmesser

Über das Bild

ID:eso1438a
Sprache:de-be
Typ:Illustration
Veröffentlichungsdatum:19. November 2014 12:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1438
Größe:3840 x 2400 px

Über das Objekt

Typ:Early Universe : Galaxy : Activity : AGN : Quasar

Bildformate

Großes JPEG
978,5 KB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
214,1 KB
1280x1024
288,0 KB
1600x1200
366,7 KB
1920x1200
426,3 KB
2048x1536
491,7 KB

 

Siehe auch