Wählen Sie Ihre Sprache:

Strichspuren über dem VLT auf dem Paranal

Dieses Bild wurde von ESO-Fotobotschafter Babak A. Tafreshi am Paranal-Observatorium der ESO aufgenommen. Es zeigt drei der vier Hilfsteleskope (engl. Auxiliary Telescopes, kurz ATs) des Very Large Telescope Interferometers (VLTI). Über ihnen sind lange helle Streifen zu sehen, sogenannte Strichspuren. Jede dieser Spuren markiert den Weg eines einzelnen Sterns über den dunklen Nachthimmel, der durch die Erdrotation verursacht wird. Diese Technik verdeutlicht außerdem die natürlichen Farben der Sterne, die für deren Temperatur stehen. Tiefrote Sterne erreichen etwa 1000°C während die heißesten Sterne bis zu einigen zehntausend Grad aufweisen und blau erscheinen. Der Himmel an diesem abgelegenen und hochgelegenen Ort in Chile ist sehr klar und frei von Lichtverschmutzung, weshalb wir dieses beeindruckende Lichtspektakel sehen können.

Bildnachweis:

ESO/B. Tafreshi (twanight.org)

Bookmark and Share

Über das Bild

ID:potw1350a
Sprache:de-be
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:16. Dezember 2013 10:00:00
Größe:6144 x 4096 px

Über das Objekt

Name:Paranal, Very Large Telescope
Typ:• Unspecified : Sky Phenomenon : Night Sky : Trail
• X - Paranal

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
489,7 KB
1280x1024
778,2 KB
1600x1200
1,1 MB
1920x1200
1,3 MB
2048x1536
1,7 MB

Siehe auch