ESOcast 141 Light: ESPRESSO — der Planetenjäger der nächsten Generation

Der Echelle SPectrograph for Rocky Exoplanet and Stable Spectroscopic Observations (ESPRESSO) hat im November 2017 erfolgreich seine ersten Beobachtungen absolviert. Das Instrument ist am Very Large Telescope (VLT) der ESO in Chile installiert und soll mit noch nie dagewesener Präzision nach Exoplaneten suchen, indem es nach winzigen Veränderungen im Licht der Muttersterne sucht.

Zum ersten Mal überhaupt wird ein Instrument in der Lage sein, das Licht aus allen vier VLT-Teleskopen zusammenzuführen und damit die Lichtsammelleistung eines 16-Meter-Teleskops zu erreichen.

Das Video gibt einen kurzen Überblick über das außergewöhnliche Instrument.

Bildnachweis:

ESO

Editing: Nico Bartmann
Web and technical support: Mathias André and Raquel Yumi Shida
Written by: Rosa Jesse, Nicole Shearer and Richard Hook
Music: Music written and performed by: Colin Rayment & Stan Dart
Footage and photos: ESO, Liam Young, P. Horalek, L. Calçada, Nick Risinger (skysurvey.org), ESPRESSO team, spaceengine.org
Directed by: Nico Bartmann
Executive producer: Lars Lindberg Christensen

Über das Video

ID:eso1739a
Sprache:de-be
Veröffentlichungsdatum:6. Dezember 2017 12:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1739
Dauer:01 m 12 s
Frame rate:30 fps

Über das Objekt


Ultra HD (info)


HD


Mittel

Video-Podcast
14,8 MB

For Broadcasters


Skript

Skript
88,3 KB

Siehe auch