ann12027-de — Mitteilung

Café & Kosmos am 10. April 2012

Länger, Schneller, Weiter: Zukünftige Teilchenbeschleuniger?

4. April 2012

mit Dr. Frank Simon (Max-Planck-Institut für Physik)

Die Untersuchung der frühen Phase des Universums erfordert modernste Teilchenbeschleuniger, um das Verhalten der kleinsten Bausteine des Kosmos genau zu erforschen. Im Café & Kosmos werfen wir einen Blick auf die frühe Entwicklung des Universums und auf zukünftige Projekte, die die Teilchenphysik in den nächsten Jahrzehnten prägen könnten.

Am 10. April 2012 spricht Dr. Frank Simon vom Max-Planck-Institut für Physik über die Augenblicke kurz nach dem Urknall, in denen das Universum mit elementaren Teilchen gefüllt war. Um diesen Zeitabschnitt des Kosmos noch besser zu verstehen, sind neue noch umfangreichere Messinstrumente notwendig. Zukünftige globale Teilchenbeschleunigerprojekte wie der International Linear Collider (ILC) oder der Compact Linear Collider (CLIC) sollen als riesige "Teilchenbeschleuniger-Mikroskope" tief in die Vergangenheit des Universums hineinschauen

Was: Zukünftige Teilchenbeschleuniger
Wann: Dienstag, der 10. April 2012 von 19:00 bis ca. 20:30
Wo: Vereinsheim, Occamstr. 8, 80802 München, in der Nähe der Münchener Freiheit

Der Eintritt ist frei.

Links

Kontaktinformationen

Olivier Hainaut
ESO
Karl Schwarzschildstr. 2
85748 Garching bei München
Tel: 089 3200 6752
E-Mail: ohainaut@eso.org

Dr. Hannelore Hämmerle
MPI für extraterrestrische Physik
MPI für Astrophysik
Giessenbachstraße
85748 Garching
Tel: 089 30 000 3980
E-Mail: hannelore.haemmerle@mpe.mpg.de

Über die Mitteilung

ID:ann12027

Bilder

Poster zu Café & Kosmos am 10. April 2012
Poster zu Café & Kosmos am 10. April 2012