ann15002-de — Mitteilung

ESOcast 71: Neue Teleskope zur Jagd nach Exoplaneten auf dem Paranal

14. Januar 2015

Dieser ESOcast nimmt eine ungewöhnliche, neue Gruppe kleiner Teleskope unter die Lupe, die kürzlich am Paranal-Observatorium der ESO im Norden Chiles in Betrieb genommen wurden.

Der Next-Generation Transit Survey (NGTS) wird nach Exoplanetentransits suchen — Planeten, die vor ihrem Mutterstern vorbeiziehen, bewirken dabei eine geringe Abschwächung des Sternlichts, was wiederum mit empfindlichen Instrumenten detektiert werden kann. Die Teleskope konzentrieren sich auf die Entdeckung von kleineren Planeten mit einer Größe, die der von Neptun oder einem Durchmesser vom zwei- bis achtfachen der Erde entsprechen. NGTS wurde für den Betrieb im vollautomatischen Betrieb konzipiert und wird kontinuierlich die Helligkeit von hunderttausenden vergleichsweise hellen Sternen am Südhimmel verfolgen.

Die Entdeckungen von NGTS und die sich anschließenden Beobachtungen mit Teleskopen auf der Erde und im Weltraum stellen wichtige Schritte bei der Untersuchung der Atmosphäre und Zusammensetzung von kleinen erdähnlichen Planeten dar.

Weitere Folgen des ESOcast sind ebenfalls verfügbar.

Erfahren Sie, wie Sie in vielen Sprachen Untertitel für den ESOcast einsehen und beitragen können, oder übersetzen Sie dieses Video auf DotSUB.

Links

Credits

ESO.
Visual design and editing: Martin Kornmesser and Luis Calçada.
Editing: Herbert Zodet. 
Web and technical support: Mathias André and Raquel Yumi Shida. 
Written by: Mathias Jäger, Herbert Zodet and Richard Hook.
Narration: Sara Mendes da Costa. 
Music: Johan B. Monell (www.johanmonell.com).
Footage and photos: ESO, L. Calçada, M. Kornmesser, ESA/Hubble, G. Lambert and B. Tafreshi (twanight.org).
Directed by: Herbert Zodet. 
Executive producer: Lars Lindberg Christensen.

Über die Mitteilung

ID:ann15002

Bilder

Screenshot von ESOcast 71
Screenshot von ESOcast 71

Videos

ESOcast 71: Neue Teleskope zur Jagd nach Exoplaneten auf dem Paranal
ESOcast 71: Neue Teleskope zur Jagd nach Exoplaneten auf dem Paranal