ann15080-de — Mitteilung

Die Gewinner der Stipendien für das dritte Astronomiecamp der ESO

19. Oktober 2015

Die Registrierung für die Teilnahme am dritten Astronomiecamp der ESO für Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen ist nun beendet. Mehr als 120 Videobeiträge wurden eingereicht. Die Gewinner der Stipendien wurden von der ESO und nationalen Partnern ausgewählt.

Die folgenden Stipendien wurden vergeben:

  • das Institut für Astronomie der Universität Leuven in Belgien unterstützt Alexandra Stuer
  • das Instrument Centre für dänische Astrophysik an der Aarhus-Universität in Dänmark unterstützt Josefine Damtoft und Thomas Hansen
  • die deutsche Astronomische Gesellschaft unterstützt Antonia Krieger
  • das Nationale Institut für Astrophysik in Italien unterstützt Silvia Ambrosini
  • die Niederländische Forschungsinstitut für Astronomie unterstützt Jessie de Kruijf
  • die Polnische Astronomische Gesellschaft unterstützt Edyta Kołodziejczuk
  • die Polinische Children’s Fund, Poland unterstützt Jan Dziedzic
  • Ciência Viva in Portugal unterstützt Jessica Goncalves und Joana Rita Carneiro
  • das Zentrum zur Unterstützung der Wissenschaft in Serbien unterstützt Nastasija Petkovic
  • die Spanische Astronomische Gesellschaft unterstützt Carme Homs Pons
  • die Schwedische Astronomische Gesellschaft unterstützt Elias Waagaard
  • für die Universität Genf in der Schweiz wurde die Frist wegen einer zu geringen Anzahl an Bewerbungen verlängert
  • die Eyuboglu High School in der Türkei unterstützt Oguz Kutlay und Onur Kerem Ozmen
  • die Königliche Astronomische Gesellschaft des Vereinigten Königreichs unterstützt Jade Askew und Sim Kumar
  • die Europäische Südsternwarte unterstützt Ilana Doran aus den Vereinigten Staaten

Das Camp wird von Sterrenlab in Zusammenarbeit mit der ESO, dem ESO Science Outreach Network und dem Astronomischen Observatorium der autnomen Region des Aosta-Tals organisiert. Es wird vom 26. Dezember 2015 bis zum 1. Januar 2016 in Saint-Barthelemy in Nus in Italien stattfinden.

Der thematische Schwerpunkt des Camps liegt auf dem Sonnensystem und Exoplaneten. Hierzu werden verschiedene astronomische Vorlesungen, Experimente und nächtliche Beobachtungen mit Teleskopen und Instrumenten am Observatorium stattfinden. Soziale Aktivitäten wie Wintersport und Exkursionen werden das Camp für die Teilnehmer zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Ein Artikel über die Erfahrungen und Eindrücke ehemaliger Teilnehmer ist im CAPjournal 18 zu finden.

Insgesamt werden 56 Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen im Alter von 16 und 18 Jahren teilnehmen. Die ausgewählten Kandidaten werden über ihre private E-Mail-Adresse kontaktiert.

Links

Kontaktinformationen

Cristina Olivotto
Sterrenlab
Tel: +41 76 4001378
E-Mail: cristina@sterrenlab.com

Oana Sandu
Community Coordinator
ESO education and Public Outreach Department
Tel: +49 89 320 069 65
E-Mail: osandu@partner.eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann15080

Bilder

ESO-Astronomiecamp 2015
ESO-Astronomiecamp 2015