ann18012-de — Mitteilung

ESOcast 151: Chile Chill 11– ALMA aus der Luft

9. Februar 2018

In der Atacama-Wüste arbeiten 66 Antennenschüsseln mit außerordentlicher Präzision zusammen und bilden so das Atacama Large Millimeter/Submillimeter Array (ALMA). Gemeinsam erfassen diese Antennen Bilder, wie sie sonst nur mit einem einzigen Teleskop mit einem Durchmesser von bis zu 16 Kilometern erreicht werden könnten.

Dieser ESOcast bietet Ihnen umfassende Einblicke in das ALMA-Observatorium, das größte Millimeter/Submillimeter-Teleskop der Welt, auf der Suche nach unseren kosmischen Ursprüngen.

Viele weitere Folgen des ESOcast sind ebenfalls verfügbar.

Erfahren Sie, wie Sie in vielen Sprachen Untertitel für die ESOcasts einsehen und beitragen können.

Das Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA) ist eine internationale astronomische Einrichtung, die gemeinsam von der ESO, der US-amerikanischen National Science Foundation (NSF) der USA und den japanischen National Institutes of Natural Sciences (NINS) in Kooperation mit der Republik Chile betrieben wird.

Links

Kontaktinformationen

Richard Hook
ESO Public Information Officer
Garching bei München
Tel: +49 89 3200 6655
Mobil: +49 151 1537 3591
E-Mail: rhook@eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann18012

Videos

ESOcast 151: Chile Chill 11– ALMA aus der Luft
ESOcast 151: Chile Chill 11– ALMA aus der Luft