ann18040-de — Mitteilung

Fördermöglichkeiten in Chile (Anuncio de Oportunidades)

11. Juni 2018

Für die Förderung der wissenschaftlichen Kooperation mit unserem Gastland stellt die ESO jährlich Geldmittel für die Entwicklung von astronomie- und technologienahen Disziplinen bereit. Das Gremium besteht aus ESO-Mitgliedern und der chilenischen Regierung, vertreten durch das Außenministerium, und wählt die Programme für die Unterstützung durch den Fonds aus. Es gibt fünf verschiedene Bereiche:

  • ESO-Förderung von Postdoc-Programmen in der Astronomie an chilenischen akademischen Einrichtungen
  • Finanzierung von Lehrpersonen an chilenischen akademischen Einrichtungen für eine Dauer von bis zu zwei Jahren
  • Förderung der Entwicklung und Bekanntmachung von Bildungsprogrammen für den Astronomieunterricht und die Verbreitung der Astronomie in Chile
  • Unterstützung von Förderprogrammen und der Errichtung technologischer Systeme für die Astronomie
  • Förderung von Bereichen der Astronomie, die nicht durch die anderen vier Kategorien abgedeckt werden

Der gemeinsame Ausschuss der ESO und der Regierung Chiles wird alle Vorschläge berücksichtigen, die zur Entwicklung der Astronomie in Chile beitragen und in 2018 Finanzmittel in Höhe von von etwa 330 Millionen chilenischen Pesos auf sie verteilen. Die Kriterien für die Zuteilung der Finanzmittel berücksichtigen die Verdienste der Vorhaben, die vom Ausschuss festgelegten strategischen Prioritäten, die Übereinstimmung zwischen dem beantragten Betrag und dem Umfang der Projekte sowie die Erfahrung der Antragsteller.

Insbesondere möchte das Komitee zur Einreichung von Vorschlägen auf dem Gebiet der astronomiebezogenen Ingenieurswissenschaften aufrufen, um die Zusammenarbeit von Gruppen oder Institutionen in Chile mit dem Ausland zu stärken. Es ist beabsichtigt, einen wesentlichen Teil der verfügbaren Mittel für diese Art von Projekt zunächst für einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren zu vergeben, verbunden mit der Möglichkeit der Verlängerung um zwei weitere Zeiträume bis zu insgesamt sechs Jahren. Die unter diesen Bedingungen genehmigten Projekte müssen alle zwei Jahre wieder vorgestellt werden. Die Erneuerung wird dabei von einer günstigen Bewertung der in der Vorperiode durchgeführten Tätigkeiten abhängig gemacht.

Bei der aktuellen Ausschreibung möchte das Kommiteepotentielle Bewerber explizit auf die totale Sonnenfinsternis hinweisen, die im Juli 2019 in Chile stattfindet.

Projektvorschläge müssen von Institutionen und bis zum 3. August 2018.

Bewerbungen müssen auf Englisch oder Spanisch verfasst sein und die unten verlinkten Formulare verwenden (bitte beachten Sie, dass das Formular selber nur auf Spanisch verfügbar ist).

Für weitere Informationen für die Einreichung von Vorschlägen wenden Sie sich bitte an das Büro des ESO-Vertreters in Chile.

Links

Kontaktinformationen

Claudio Melo
ESO Chile
Santiago, Chile
Tel: +56 2463 5311
E-Mail: cmelo@eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann18040

Bilder

Juwelen des chilenischen Nachthimmels
Juwelen des chilenischen Nachthimmels