ann18045-de — Mitteilung

Auftrag für Beschichtungsanlage für ELT-Hauptspiegelsegmente erteilt

18. Juni 2018

Der Auftrag für die Planung, Herstellung und Installation der Beschichtungsanlage für die Hauptspiegel-Segmente des Extremely Large Telescope der ESO wurde der belgischen AGC Glass Europe erteilt. Das Unternehmen wird für den Bau der Anlagen im Paranal-Observatorium der ESO im Norden Chiles verantwortlich sein. Dort sollen die einzelnen Segmente des Teleskop-Hauptspiegels mit einer geschützten Schicht aus stark reflektierendem Silber beschichtet werden.

Der Vertrag wurde von Patrick Van Bortel, Vize-Präsident für Industrieglas und neue Unternehmen, AGC Glass Europe, und Xavier Barcons, ESO-General-Direktor, bei einer Zeremonie am ESO-Hauptsitz in Garching am 18. Juni 2018 unterzeichnet. Ein dritter Unterzeichner, Philippe Bastien, Regional-Präsident Gebäude und Industrieglas, AGC Glass Europe, konnte an der Veranstaltung nicht teilnehmen und unterschrieb den Vertrag bereits vorab.

Christian Klima, Honorarkonsul des Königreichs Belgien in Bayern, und Quentin Derzelle, Wirtschafts – und Handelsattaché des belgischen Honorarkonsulats in Bayern, waren ebenfalls zugegen – genauso wie der belgische Delegierte des ESO-Finanzkomitees, Alain Heynen von Belspo.

Das Extremely Large Telescope der ESO – zurzeit auf dem Cerro Armazones, hoch in der Atacama-Wüste, im Bau – wird einen 39 Meter großen Hauptspiegel haben, der aus 798 Einzelspiegeln besteht.

Die geplante Beschichtungsanlage wird einen Prozess nutzen, der als Magnetron-Sputtern bezeichnet wird, um jeden einzelnen Spiegel mit einer dünnen Silberschicht und einer Schutzschicht zu versehen. Ein ähnliches Verfahren wird aktuell genutzt, um die 8,2-Meter-Spiegel des Very Large Telescope mit Aluminium zu beschichten. Durch die Verwendung einer stärker reflektierenden Silberschicht jedoch wird das ELT in der Lage sein, mehr Licht zu sammeln – was es den ESO-Astronomen erlaubt, den Nachthimmel erstaunlich detailliert zu beobachten.

Die Verträge für das Gießen und Polieren der Spiegelsegmente sind bereits unterschrieben worden. Die 798 hexagonalen Segmente werden aus dem sich nur gering ausdehnenden keramischen Material Zerodur® von SCHOTT gefertigt und dann an Safran Reosc weitergegeben, das die Montageschnittstellen entwirft, die Segmente poliert, sie in ihre Trägersysteme integriert und optische Tests durchführt, bevor die Segmente schließlich bereitgestellt werden [1].

Der neue Vertrag sichert die Einrichtungen ab, die für die Beschichtung der Spiegel-Segmente nötig sind – sowohl vor als auch während des ELT-Betriebes. Da sich der riesige Spiegel jede Nacht dem Himmel öffnen wird, werden die Spiegelsegmente Staub ansammeln und mit der Zeit weniger gut reflektieren. Sie müssen regelmäßig neu beschichtet werden – mehrere Spiegelsegmente pro Tag.

AGC Glass Europe hat eine lange Erfolgsgeschichte in der Glastechnologie und wird diese Erfahrung nutzen, um die Spitzenleistung des ELT-Spiegels aufrecht zu erhalten. So kann die ESO einige der größten wissenschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit bewältigen.

Endnoten

[1] Jedes Spiegelsegment weist Oberflächenunregelmäßigkeiten auf, die nicht größer als 10 Nanometer sind. Das ist außerordentlich präzise – ungefähr 10.000 Mal kleiner als die Breite eines menschlichen Haars. Wenn man die Spiegel auf die Größe Frankreichs bringen würde, wären die größten Unregelmäßigkeiten so groß wie ein Marienkäfer!

Links

Kontaktinformationen

Pierre Sansgasset 
Coating System Ingenieur 
ESO Paranal Observatory 
II Región, Chile 
Tel: +56 55 2435 5264 
E-Mail: psansgas@eso.org

Richard Hook 
ESO Öffentlichkeitsbeauftragter 
Garching bei München, Deutschland 
Tel: +49 89 3200 6655
E-Mail: pio@eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann18045

Bilder

Vertrag für die ELT-Beschichtungsanlage unterschrieben
Vertrag für die ELT-Beschichtungsanlage unterschrieben
Vertrag für die ELT-Beschichtungsanlage unterschrieben
Vertrag für die ELT-Beschichtungsanlage unterschrieben
Vertrag für die ELT-Beschichtungsanlage unterschrieben
Vertrag für die ELT-Beschichtungsanlage unterschrieben
Künstlerische Darstellung des ELT im Betrieb
Künstlerische Darstellung des ELT im Betrieb
Contract signed for the ELT coating plant
Contract signed for the ELT coating plant
nur auf Englisch