Das VLT schaut in die Augen der Jungfrau

Dieses eindrucksvolle Bild, aufgenommen mit dem FORS-Instrument am Very Large Telescope der ESO zeigt das ebenso schöne wie eigenartige Galaxienpaar NGC 4438 und NGC 4435, das unter Astronomen „Die Augen“ oder „Markarians Augen“ heißt. NGC 4438, die größere der beiden Galaxien, war einst eine ganz normale Spiralgalaxie, wurde aber durch Zusammenstöße mit anderen Galaxien während der letzten hundert Millionen Jahre stark deformiert. Die beiden Augengalaxien befinden sich in einer Entfernung von etwa 50 Millionen Lichtjahren von der Erde im Virgo-Galaxienhaufen im Sternbild Jungfrau.

Herkunftsnachweis:

ESO

Über das Bild

ID:eso1131a
Sprache:de
Typ:Beobachtung
Veröffentlichungsdatum:24. August 2011 12:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1131
Größe:1781 x 1499 px

Über das Objekt

Name:Eyes Galaxies, NGC 4435, NGC 4438
Typ:Local Universe : Galaxy : Type : Interacting
Entfernung:50 Million Lichtjahre
Constellation:Virgo

Mounted Image

Bildformate

Großes JPEG
863,5 KB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
162,5 KB
1280x1024
293,5 KB
1600x1200
477,1 KB
1920x1200
589,7 KB
2048x1536
826,2 KB

Koordinaten

Position (RA):12 27 45.67
Position (Dec):13° 0' 31.02"
Field of view:7.48 x 6.30 arcminutes
Orientierung:Die Nordrichtung liegt 120.0° rechts zur Vertikale

Farben & Filter

SpektralbereichTeleskop
Optisch
V
Very Large Telescope
FORS2

Pseudogreen (V+R)
Very Large Telescope
FORS2
Optisch
R
Very Large Telescope
FORS2

 

Siehe auch