Das Very Large Telescope der ESO beobachtet den Medusa-Nebel

Das Very Large Telescope der ESO in Chile hat das bisher detailgetreueste Bild vom Medusa-Nebel eingefangen, das je aufgenommen wurde. Als der Stern im Herzen dieses Nebels altersschwach wurde, hat er seine äußeren Schichten abgestoßen, aus denen sich diese farbenfrohe Wolke bildete. Das Bild lässt erahnen, welches endgültige Schicksal die Sonne einmal ereilen wird: Irgendwann wird aus ihr ebenfalls ein Objekt dieser Art werden.

Herkunftsnachweis:

ESO

Über das Bild

ID:eso1520a
Sprache:de
Typ:Beobachtung
Veröffentlichungsdatum:20. Mai 2015 12:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1520
Größe:3293 x 3430 px

Über das Objekt

Name:Medusa Nebula, Sh 2-274
Typ:Milky Way : Nebula : Type : Planetary
Entfernung:1500 Lichtjahre
Constellation:Gemini

Bildformate

Großes JPEG
3,7 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
280,6 KB
1280x1024
499,6 KB
1600x1200
790,5 KB
1920x1200
988,6 KB
2048x1536
1,3 MB

Koordinaten

Position (RA):7 29 11.33
Position (Dec):13° 15' 57.02"
Field of view:6.91 x 7.20 arcminutes
Orientierung:Die Nordrichtung liegt 0.1° links zur Vertikale

Farben & Filter

SpektralbereichTeleskop
Optisch
B
Very Large Telescope
FORS2
Optisch
[O III]
Very Large Telescope
FORS2
Optisch
V
Very Large Telescope
FORS2
Optisch
R
Very Large Telescope
FORS2
Optisch
H-alpha
Very Large Telescope
FORS2

 

Siehe auch