Der ungewöhnliche Sternhaufen Terzan 5

Ein internationales Team aus Astronomen nahm die dicken Staubwolken des galaktischen Bulges genauer unter die Lupe und fand eine ungewöhnliche Mischung an Sternen im Sternhaufen Terzan 5. Diese neuen Ergebnisse sind ein Hinweis darauf, dass es sich bei Terzan 5 tatsächlich um einen primordialen Baustein des galaktischen Bulges und damit höchstwahrscheinlich um ein Relikt aus den frühen Tagen der Milchstraße handelt.

Dieses Bild stamt vom Multi-Conjugate Adaptive Optics Demonstrator (MAD), einem Prototypen für ein System Adaptiver Optik, mit dem die Machbarkeit verschiedener Techniken für das E-ELT und die zweite Generation von VLT-Instrumenten. Die Sternfarben entsprechen der Hubble-Aufnahme desselben Sternfelds.

Herkunftsnachweis:

ESO/F. Ferraro

Über das Bild

ID:eso1630a
Sprache:de
Typ:Beobachtung
Veröffentlichungsdatum:7. September 2016 16:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1630
Größe:1142 x 671 px

Über das Objekt

Name:Terzan 5
Typ:Milky Way : Star : Grouping : Cluster : Open
Constellation:Sagittarius

Bildformate

Großes JPEG
346,4 KB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
332,0 KB
1280x1024
454,7 KB
1600x1200
587,6 KB
1920x1200
675,6 KB
2048x1536
811,5 KB

Koordinaten

Position (RA):17 48 4.85
Position (Dec):-24° 46' 55.54"
Field of view:0.95 x 0.56 arcminutes
Orientierung:Die Nordrichtung liegt 90.2° links zur Vertikale

Farben & Filter

SpektralbereichWellenlängeTeleskop
Optisch
V
606 nmHubble Space Telescope
ACS
Optisch
I
814 nmHubble Space Telescope
ACS
Infrarot
K
Very Large Telescope
MAD

 

Siehe auch