Dunkle Materie in der Region der KiDS-Durchmusterung (Region G9)

Diese Karte zeigt die Verteilung der Dunklen Materie im Universum und wurde aus Daten der KiDS-Durchmusterung mit dem VLT Survey Telescope am Paranal-Observatorium der ESO in Chile erstellt. Sie enthüllt ein weitreichendes Netz aus dichten (hellen) und leeren (dunklen) Regionen. Dieses Bild zeigt einen von fünf Bereichen des Himmels, die von KiDS beobachtet wurden. Die unsichtbare dunkle Materie ist hier in rosa dargestellt und deckt einen Bereich des Himmels ab, der dem 420-fachen der Größe des Vollmonds entspricht. Diese Bildrekonstruktion entstand durch die Analyse des Lichts, das aus mehr als drei Millionen fernen Galaxien gesammelt wurde, die mehr als 6 Milliarden Lichtjahre entfernt sind. Das Licht in den beobachteten Galaxienbildern wurden auf seiner Reise durchs Universum durch die Anziehungskraft der dunklen Materie verzerrt.

In dem Bild kommen auch einige kleine dunkle Regionen mit scharfen Grenzen zum Vorschein. Dort finden sich helle Sterne und andere nahe Objekte, die den Beobachtungen fernerer Galaxien im Weg sind und deshalb in diesen Karten ausgeblendet werden, da in diesen Gebieten kein Signal des schwachen Gravitationslinseneffektes gemessen werden kann.

Herkunftsnachweis:

Kilo-Degree Survey Collaboration/H. Hildebrandt & B. Giblin/ESO

Über das Bild

ID:eso1642b
Sprache:de
Typ:Simulation
Veröffentlichungsdatum:7. Dezember 2016 12:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1642
Größe:9154 x 3318 px

Über das Objekt

Typ:Early Universe : Cosmology : Phenomenon : Dark Matter

Bildformate

Großes JPEG
2,1 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
127,1 KB
1280x1024
173,8 KB
1600x1200
229,0 KB
1920x1200
279,1 KB
2048x1536
323,7 KB

 

Siehe auch