Eine Balkenspirale wirbelt am Nachthimmel

Dieses Bild zeigt das quirlige Aussehen der Galaxie NGC 2217, die sich im Sternbild Canis Major (der Große Hund) befindet. In der Mitte dieser Galaxie befindet sich ein ausgeprägter Balken aus Sternen, umgeben von einem ovalen Ring. Weiter außen bilden mehrere eng gewundene Spiralarme einen nahezu kreisförmigen Ring um die Galaxie. NGC 2217 ist daher als Balkenspirale klassifiziert. Ihre kreisförmige Erscheinung deutet darauf hin, dass wir praktisch von oben auf sie schauen.

Die äußeren Spiralarme haben eine bläuliche Farbe, ein Zeichen für die Existenz heißer, leuchtkräftiger junger Sterne, die in Wolken insterstellaren Gases geboren werden. Die zentrale Verdickung und der Balken erscheinen durch das Vorhandensein von älteren Sternen gelblicher. Dunkle Streifen hier und da die Spiralarme und die zentrale Verdickung, dabei handelt es sich um Filamente aus kosmischem Staub, die einen Teil des Lichts der Sterne abdunkeln.

Man geht davon aus, dass die meisten Spiralgalaxien in unserer unmittelbaren kosmischen Nachbarschaft – inklusive unserer Milchstraße selber – einen irgendwie gearteten Balken aufweisen, und dass diese Strukturen eine wichtige Rolle in der Entwicklung einer Galaxie spielen. Sie sorgen beispielsweise dafür, dass Gas in Richtung auf das Zentrum der Galaxie gelenkt wird und helfen so dabei, ein eventuell vorhandenes zentrales Schwarzes Loch zu füttern oder neue Sterne zu bilden.

Herkunftsnachweis:

ESO

Über das Bild

ID:potw1204a
Sprache:de
Typ:Beobachtung
Veröffentlichungsdatum:23. Januar 2012 10:00:00
Größe:1688 x 1841 px

Über das Objekt

Name:NGC 2217
Typ:• Local Universe : Galaxy : Type : Barred
• X - Galaxies
Entfernung:65 Million Lichtjahre
Constellation:Canis Major

Bildformate

JPEG grande
1,5 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
285,3 KB
1280x1024
564,1 KB
1600x1200
990,2 KB
1920x1200
1,2 MB
2048x1536
1,6 MB

Koordinaten

Position (RA):6 21 40.35
Position (Dec):-27° 13' 56.90"
Field of view:4.44 x 4.84 arcminutes
Orientierung:Die Nordrichtung liegt 0.2° links zur Vertikale

Farben & Filter

SpektralbereichWellenlängeTeleskop
Optisch
B
440 nmESO 3.6-metre telescope
EFOSC
Optisch
V
547 nmESO 3.6-metre telescope
EFOSC
Optisch
R
643 nmESO 3.6-metre telescope
EFOSC

 

Siehe auch