Drei Lichtbänder

Das schwache Leuchten, das sich vom Horizont in Richtung Bildmitte erstreckt, wird Zodiakallicht genannt. Es wird durch die Streuung des Sonnenlichts an Staubpartikeln in der Ebene der Erdumlaufbahn erzeugt.

Ein zweites Band von Licht erstrahlt am Horizont links unten. Das rote Licht ist sogenanntes Airglow, hervorgerufen durch die Atmosphäre der Erde. Airglow wird durch Prozesse in der Hochatmosphäre hervorgerufen, wobei kosmische Strahlung, rekombinierende und von Strahlung ionisierte Atome und verschiedene chemische Reaktionen zwischen Sauerstoff, Stickstoff, Hydroxylgruppen, Natrium, and Lithium eine Rolle spielen.

Das dritte und letzte Band ist die Milchstraße, unsere Heimatgalaxie, hoch oben am Himmel. Dieses Band besteht aus Milliarden von Sternen aller Art. Viele von ihnen sind für das menschliche Auge verborgen hinter gigantischen interstellaren Staubwolken, die der Milchstraße ihr charakteristisches gewölktes Aussehen geben.

In der Bildmitte steht einer der Fotobotschafter der ESO, Babak Tafreshi, voller Bewunderung des kosmischen Lichterspiels. Sein Kollege, Yuri Beletsky, ebenfalls Fotobotschafter, hat diese Szene während der UHD-Expedition der ESO im Jahr 2014 eingefangen, als Tafreshi die chilenische Wüste bereist hat, um die verschiedenen ESO-Teleskope zu besuchen.

Herkunftsnachweis:

ESO/B. Tafreshi (twanight.org)

Über das Bild

ID:potw1614a
Sprache:de
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:4. April 2016 06:00
Größe:4096 x 6144 px

Über das Objekt

Typ:Solar System : Sky Phenomenon : Night Sky : Milky Way
Unspecified : People

Bildformate

Großes JPEG
6,4 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
259,4 KB
1280x1024
428,9 KB
1600x1200
594,1 KB
1920x1200
667,7 KB
2048x1536
934,1 KB

 

Siehe auch