Von der Residencia zur Milchstraße

Dieses Bild zeigt den Weg von der Residencia – dem Gästehaus für Besucher des Paranal-Observatoriums der ESO – bis hinauf zum atemberaubenden Herzen der Milchstraße, die den ganzen Himmel überzieht.

Der Vordergrund zeigt den Cerro Paranal, die Heimat des Very Large Telescope (VLT) der ESO, ein Observatorium, das aus vier 8,2-Meter Hauptteleskopen besteht. Das VLT kann auch als Interferometer betrieben werden und heißt dann entsprechend VLT-Interferometer, oder kurz VLTI. Dabei wird zusätzliches Licht von vier kleineren Hilfsteleskopen gesammelt, die unabhängig von einander bewegt und in unterschiedlichen Konfigurationen platziert werden können. Eines dieser Hilfsteleskope sieht man im Bild; es scheint mit weit geöffneter Kuppel in den Himmel zu blicken.

Die Straße vom Observatorium hinunter zur Residencia ist als leuchtende Perlenkette zu erkennen und windet sich durch die felsigen Hügel der Wüste. Der gelbe Schein kommt von den schwach leuchtenden Sicherheitslaternen – die Straßenbeleuchtung wird auf ein Minimum reduziert, um unnötige Lichtverschmutzung zu vermeiden.

Herkunftsnachweis:

ESO/B. Tafreshi (twanight.org)

Über das Bild

ID:potw1732a
Sprache:de
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:7. August 2017 06:00
Größe:6109 x 8744 px

Über das Objekt

Name:Auxiliary Telescopes
Typ:Solar System : Sky Phenomenon : Night Sky : Milky Way
Unspecified : Technology : Observatory : Telescope

Bildformate

Großes JPEG
17,2 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
437,8 KB
1280x1024
721,3 KB
1600x1200
1,0 MB
1920x1200
1,3 MB
2048x1536
1,6 MB

 

Siehe auch