Ein High-Tech-Familienportrait

Dieses Familienportrait wurde vom altgedienten ESO-Fotobotschafter Alexandru Tudorică aufgenommen und zeigt alle Teleskope des La-Silla-Observatoriums der ESO in Chile.

Ganz links in der Familienrunde steht das 3,6-Meter-Teleskop der ESO, das das Instrument HARPS (High Accuracy Radial velocity Planet Searcher) beherbergt. Damit ist das 3,6-Meter-Teleskop der produktivste bodengebundene Planetenjäger. Das New Technology Telescope (NTT) der ESO steht auf dem nächsten Gipfel, leicht als zweitgrößtes Familienmitglied zu erkennen. Das NTT ist die Versuchsplattform für viele neue Technologien gewesen – darunter die Aktive Optik – die heutzutage zum Standard an vielen Teleskopen weltweit gehören, einschließlich des Very Large Telescope (VLT) der ESO.

Weiterhin sieht man die vielen kleineren Kuppeln der von der ESO betriebenen, gemeinschaftlichen und teils schon außer Betrieb genommenen Teleskope, genauso wie die Zufahrtsstraße, die entlang des von der Abendsonne gestreiften Abhangs zu den verschiedenen Gebäuden mit Technik- und Versorgungseinrichtungen führt.

Herkunftsnachweis:

ESO/A. Tudorică

Über das Bild

ID:potw1741a
Sprache:de
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:9. Oktober 2017 06:00
Größe:3888 x 2592 px

Über das Objekt

Name:La Silla
Typ:Unspecified : Technology : Observatory

Bildformate

Großes JPEG
2,6 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
234,6 KB
1280x1024
388,5 KB
1600x1200
563,3 KB
1920x1200
668,4 KB
2048x1536
915,1 KB

 

Siehe auch