Einen Stern erzeugen

Ein Laserstrahl ragt von Yepun, dem vierten Hauptteleskop des Very Large Telescope (VLT) der ESO, dem Flaggschiff der europäischen Astronomie, in den Himmel. Mit diesem Laserstrahl wird ein künstlicher Stern über dem Paranal erzeugt, der für die Instrumente der adaptiven Optik am VLT benötigt wird. Adaptive Optik ist eine Technik, die es möglich macht die durch die Erdatmosphäre verursachte Bildunschärfe zu korrigieren und so Bilder zu erhalten, die fast so scharf sind wie wenn das Teleskop in den Weltraum versetzt worden wäre.

Die adaptive Optik benötigt allerdings einen Referenzstern in unmittelbarer Nähe des zu untersuchenden Objekts, der zudem auch noch vergleichsweise hell sein muss. das engt den Bereich des Himmels, der auf diese Art und Weise zugänglich ist, deutlich ein. Um diese Schwierigkeiten zu überwinden, setzen die Astronomen auf dem Paranal einen starken Laser ein, der einen künstlichen Stern erzeugt, sobald sie ihn benötigen (vergleiche auch eso0607 und eso0727).

Die Verwendung eines leistungsstarken Lasers zusammen mit einem Teleskop ist modernste Technik, deren Aufbau und und Betrieb eine dauerhafte Herausforderung darstellt. Wie man auf der Aufnahme erkennt, ist es aber dennoch eine Technik, die man auf dem Paranal mittlerweile vollkommen beherrscht. Dieses Foto wurde innerhalb des Kuppelgebäudes des Teleskops aufgenommen und zeigt in eindrucksvoller Weise die Position des Lasers auf dem 1,2 Meter durchmessenden Sekundärspiegel des Teleskops.

Herkunftsnachweis:

ESO/Y. Beletsky

Über das Bild

ID:yblaser-potw
Sprache:de
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:3. Dezember 2009 23:19:36
Größe:2000 x 3000 px

Über das Objekt

Name:Very Large Telescope
Typ:• Unspecified : Technology : Observatory : Telescope
• X - Paranal

Mounted Image

Bildformate

Großes JPEG
1,6 MB

Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
327,2 KB
1280x1024
497,9 KB
1600x1200
676,4 KB
1920x1200
778,7 KB
2048x1536
996,7 KB

 

Siehe auch