Zoom auf junge Galaxien im frühen Universum

Diese Zoomfahrt startet mit einer Ansicht des Sternbildes Cetus (der Walfisch). Anschließend sehen wir eine Himmelsregion in der Nähe des berühmten roten veränderlichen Sterns Mira. Dieses Himmelsareal enthält eine Auswahl von Galaxien, die für eine neue Studie herangezogen wurde, in deren Mittelpunkt die Ernährungsgewohnheiten junger Galaxien während ihres Wachstums im frühen Universum standen. Jeder einzelne der mit roten Kreuzen markierten unscheinbaren Lichtflecke ist eine Galaxie, die wir so sehen wie sie zwischen drei und fünf Milliarden Jahren nach dem Urknall gewesen ist, und die nun mit dem Very Large Telescope der ESO und dem SINFONI-Instrument im Detail untersucht wurde. Die Farbdarstellungen am Ende des Videos verdeutlichen die Bewegung des Gases im Inneren der Galaxien. Blau zeigt an, dass das Gas sich – bezogen auf die Bewegung der Galaxie insgesamt – auf uns zu bewegt, und Rot bedeutet, dass sich das Gas von uns entfernt. Die Farben ermöglichen es den Astronomen, herauszufinden, ob die Galaxie ähnlich einer starren Scheibe rotiert oder ein deutlich abweichendes Verhalten an den Tag legt.

Herkunftsnachweis:

ESO/A. Fujii/Digitized Sky Survey 2/CFHT. Music: John Dyson (from the album Moonwind).

Über das Video

ID:eso1212a
Sprache:de
Veröffentlichungsdatum:14. März 2012 12:00:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1212
Dauer:56s

Über das Objekt

Typ:• X - Galaxies

HD


Groß

Großes QT
12,0 MB

Mittel

Video-Podcast
9,4 MB

Klein

Kleines Flash
4,5 MB
Kleines QT
3,0 MB

For Broadcasters

Sendefähiges SD
285,2 MB

Siehe auch