ann18052-de-ch — Mitteilung

ESOcast 168: NEOs – erdnahe Objekte

29. Juni 2018

Erdnahe Objekte (engl. Near Earth Objects, kurz NEOs) sind Kleinkörper im Sonnensystem mit Bahnen, die sie in die Nähe der Erde bringen können. Jeden Tag kollidieren viele dieser Objekte mit unserem Heimatplaneten, aber die meisten sind zu klein, um einen spürbaren Effekt zu haben. Es gibt jedoch auch größere Objekte, die in unserem Sonnensystem lauern und das Potenzial haben, auf der Erde einzuschlagen, so wie beim Ereignis von Tscheljabinsk im Jahr 2013, oder sogar noch größer – wie der verheerende Asteroideneinschlag, der die Dinosaurier ausgelöscht hat.

Weil dabei das Schicksal der Welt auf dem Spiel steht, arbeiten Wissenschaftler und Ingenieure hart daran, uns vor solchen Kollisionen zu schützen.

In ESOcast 168 hören wir von Olivier Hainaut, einem ESO-Astronomen, mehr über den Ursprung und die Natur der NEOs. Er wird dabei auch die potenzielle Bedrohung betrachten, die NEOs für das Leben auf der Erde darstellen, wie wir sie mit ESO-Teleskopen wie dem VLT untersuchen und wie Wissenschaftler die Erde vor dieser außerirdischen Bedrohung schützen wollen.

Sie können die ESOcasts bei iTunes abonnieren, zukünftige Episoden auf YouTube sehen oder uns bei Vimeo folgen.

Viele weitere Folgen des ESOcast sind ebenfalls verfügbar.

Erfahren Sie, wie Sie in vielen Sprachen Untertitel für den ESOcast einsehen und beitragen können, oder übersetzen Sie dieses Video auf Youtube.

Links

Kontaktinformationen

Calum Tuner
ESO Assistant Public Information Officer
Garching bei München
Tel: +49 89 3200 6670
E-Mail: pio@eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann18052

Bilder

Screenshot von ESOcast 168
Screenshot von ESOcast 168

Videos

ESOcast 168: NEOs – erdnahe Objekte
ESOcast 168: NEOs – erdnahe Objekte