Back to ESO News index

ESO News
ESO — Reaching New Heights in Astronomy
Ansicht im Browser
Europäische
Südsternwarte
ESO-News
26 März 2014

Beobachtungen von vielen Standorten in Südamerika, unter anderem am La Silla-Observatorium der ESO, haben zu der überraschenden Entdeckung zweier dichter, schmaler Ringe um den fernen Asteroiden Chariklo geführt. Es ist das bei weitem kleinste Objekt mit Ringen, das bisher gefunden wurde und nur das fünfte Objekt in unserem Sonnensystem – nach den viel größeren Planeten Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun – das diese Eigenschaft besitzt. Der Ursprung der Ringe bleibt ein Rätsel, sie könnten jedoch die Folge einer Kollision sein, durch die eine Trümmerscheibe entstanden ist. Die neuen Ergebnisse werden am 26. März in der Fachzeitschrift Nature online veröffentlicht.

Die Mitteilung, Bilder und Videos sind erhältlich unter:
http://www.eso.org/public/switzerland-de/news/eso1410/

Übersetzungen sind auf den anderen Länderseiten verfügbar: Österreich, BelgiëBelgiqueBelgien, Brasil, Chile, Česko, Danmark, Suomi, France, Deutschland, Ísland, Italia, Nederland, Norge, Polska, Portugal, Россия, Srbija, España, Sverige, SuisseSvizzera, Türkiye, Україна, International English

Mit freundlichen Grüßen,
Die ESO-Abteilung für Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit
26. März 2014




  ESO Kurzmeldungen


ESOcast 64: Das erste Ringsystem um einen Asteroiden

26. März 2014: Diese Folge des ESOcast präsentiert die neue Entdeckung, dass der entfernte Asteroid Chariklo von zwei dichten, schmalen Ringen umgeben ist. Teleskope an sieben Standorten in Südamerika, darunter das ...

Weiter

Leistungsstarker neuer Laser absolviert wichtigen Test — Die ESO nimmt den ersten 22-Watt-Natriumlaser für die Adaptive Optics Facility an

24. März 2014: Nach fast fünf Jahren intensiver Zusammenarbeit und gemeinsamer Anstrengungen (vgl. hierzu ann1045, ann1048, ann11039, ann12012 und ESOcast 34) hat die ESO einen neuen 22-Watt Laser vom Systemlieferanten TOPTICA und ...

Weiter

Baubeginn für die Straße zum Armazones

14. März 2014: Die Bauarbeiten für das European Extremely Large Telescope (E-ELT) sind gestartet. Die chilenische Firma ICAFAL Ingeniería y Construcción S.A. hat mit dem Bau der Straße ...

Weiter

Die ESO bleibt das weltweit produktivste bodengebundene Observatorium

14. März 2014: Die Zahl der von Fachleuten referierten veröffentlichten wissenschaftlichen Publikationen im Jahr 2013, die Daten von ESO-Teleskopen und Instrumenten verwenden, hat gezeigt, dass die ESO das weltweit produktivste bodengebundene Observatorium ...

Weiter

Treffen der designierten chilenischen Präsidentin Michelle Bachelet mit führenden Vertretern der ESO

12. März 2014: ESO-Generaldirektor Tim de Zeeuw hat am 10. März 2014, dem Tag vor ihrer Amtseinführung, zusammen mit Xavier Barcons, dem Präsidenten des ESO-Councils, Fernando Comerón, dem Repr ...

Weiter



 Bilder der Woche


24. März 2014
Framing the Night Sky




Neu auf eso.org

 
Rosettas Komet wacht auf  ALMA-Arbeiter retten verlassenes Vikunja-Kitz  Die Kurven des ESO-Hauptsitzes  VST-Schnappschuss von Gaia auf dem Weg zu einer Milliarde Sterne  Der fantastische Mr. Fox 

Ansicht im Browser

Folgen Sie uns auf:

Facebook Twitter Vimeo Flickr YouTube LinkedIn Google+ Pinterest Itunes Scribd Issuu Livestream

Europäische Südsternwarte, Karl-Schwarzschild-Str 2, D-85748 Garching bei München, Germany