Zoom auf einen Bedeckungsveränderlichen in der Großen Magellanschen Wolke

Diese Zoomfahrt beginnt mit einer Weitwinkelaufnahme des Südsternhimmels und nähert sich dann einer der nächsten Nachbargalaxien der Milchstraße – der Großen Magellanschen Wolke. In dieser Galaxie hat man mehrere seltene schwache und kühle Bedeckungsveränderliche identifizieren können. Während ihres gegenseitigen Umlaufs sieht man die beiden Sterne von der Erde aus vor dem jeweils anderen vorbeiziehen. Während der Bedeckung verringert sich die Gesamthelligkeit. Über den Lichtwechsel können Astronomen zusammen mit weiteren Eigenschaften des Systems die Entfernungen von Bedeckungsveränderlichen sehr präzise bestimmen. Eine lange Zeitreihe von Beobachtungen seltener kühler Bedeckungsveränderlicher hat nun zur bislang besten Bestimmung der Entfernung der Großen Magellanschen Wolke geführt, einer Nachbargalaxie der Milchstraße. Dies ist ein wichtiger Schritt für die Bestimmung von Entfernungen im gesamten Universum.

Bildnachweis:

ESO/Nick Risinger (skysurvey.org)/R. Gendler/L. Calçada. Music: movetwo

Über das Video

ID:eso1311a
Sprache:de-ch
Veröffentlichungsdatum:6. März 2013 19:00:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1311
Dauer:01m 46s

Über das Objekt

Typ:• X - Galaxies

HD


Groß

Großes QT
19,5 MB

Mittel

Video-Podcast
16,9 MB

Klein

Kleines Flash
7,9 MB
Kleines QT
5,0 MB

For Broadcasters

Sendefähiges SD
539,1 MB

Siehe auch