Wählen Sie Ihre Sprache:

ESOcast 60: Ein polarisierter Blick auf Exoplaneten

Loading player...

Astronomen gehen davon aus, dass Planeten, die Sterne außerhalb unseres Sonnensystems umkreisen, häufig sind. Aber diese Planeten zu finden und zu untersuchen ist schwierig. Glücklicherweise gibt es einen cleveren Trick, der dabei hilft, das schwache Leuchten eines Planeten vom blendenden Licht des Muttersterns zu unterscheiden: mithilfe der Polarisation des Lichtes, das vom Planeten reflektiert wird.

In dieser ESOcast-Episode geht es um diese besondere Eigenschaft von Licht und wie wir sie zum Auffinden von Planeten verwenden können, die andere Sterne umkreisen.

Bildnachweis:

ESO
Visual design and editing: Martin Kornmesser and Luis Calçada.
Editing: Herbert Zodet.
Web and technical support: Mathias André and Raquel Yumi Shida.
Written by: Georgia Bladon, Richard Hook, Nicola Guttridge, Christoph Keller, Frans Snik, Daphne Stam and Herbert Zodet.
Presented by: Joe Liske (Dr. J).
Narration: Sara Mendes da Costa.
Music: Toomas Erm.
Footage and photos: ESO, Jean-Luc Beuzit/Eric Stadler/IPAG Grenoble, Luis Calçada, Martin Kornmesser, ESA/Hubble, José Francisco Salgado (josefrancisco.org), Nick Risinger (skysurvey.org).
Directed by: Herbert Zodet.
Executive producer: Lars Lindberg Christensen.

 

ESOcast HD (High Definition - 1280 x 720)
ESOcast SD (Standard Definition - 640 x 480)

ESOcast HD (High Definition) in iTunes
ESOcast SD (Standard Definition) in iTunes

Bookmark and Share

Über das Video

ID:esocast60a
Sprache:de-ch
Veröffentlichungsdatum:4. September 2013 15:00:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1417
Dazugehörige Mitteilungen:ann13069
Dauer:07m 37s

Über das Objekt

Typ:• Unspecified
• X - ESOcast

HD


Groß

Großes QT
115,0 MB

Mittel

Video-Podcast
85,5 MB

Klein

Kleines Flash
42,2 MB
Kleines QT
28,4 MB

For Broadcasters


Skript

Skript
28,8 KB

Untertitel

English
8,1 KB
Czech
8,1 KB
Greek
12,6 KB
Italian
8,4 KB
Russian
11,3 KB
German
8,8 KB
Polish
8,2 KB
Portuguese
8,3 KB

Siehe auch