Italienischer Premierminister besucht Paranal-Observatorium der ESO

Am 24. Oktober 2015 besuchte der italienische Premierminister, seine Exzellenz Matteo Renzi,  das Paranal-Observatorium der ESO in der Atacama-Wüste im Norden Chiles. Vom Generaldirektor der ESO, Professor Tim de Zeeuw, und dem Programmleiter des European Extremely Large Telescope (E-ELT), Roberto Tamai, wurde er durch die weltweit führenden astronomischen Anlagen der ESO geführt.

In der ersten Reihe dieses Bildes sind von links nach rechts zu sehen: Salvatore Bernabei von ENEL, Fernando Ayala, der chilenische Botschafter in Italien, der chilenische Senator Guido Girardi, ENEL-Geschäftsführer Francesco Starace, Professor Giovanni Bignami, italienisches Mitglied des ESo-Councils, Premierminister Matteo Renzi, ESO-Generaldirektor Tim de Zeeuw und E-ELT-Programm-Manager Roberto Tamai.

Bildnachweis:

ESO/Juan Pablo Astorga

Über das Bild

ID:eso1541c
Sprache:de-at
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:26. Oktober 2015 16:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1541
Größe:5184 x 3456 px

Über das Objekt

Name:Paranal, Site visit
Typ:Unspecified : Technology : Observatory
Unspecified : People

Bildformate

Großes JPEG
4,6 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
273,1 KB
1280x1024
424,3 KB
1600x1200
603,7 KB
1920x1200
718,9 KB
2048x1536
955,7 KB

 

Siehe auch