Künstlerische Darstellung einer gewaltigen lange zurückliegenden Galaxienverschmelzung

Diese künstlerische Darstellung zeigt eine Gruppe von interagierenden und verschmelzenden Galaxien im frühen Universum. Solche Galaxienverschmelzungen wurden mithilfe der ALMA- und APEX-Teleskope entdeckt und repräsentieren die Entstehung von Galaxienhaufen, den massereichsten Objekten im modernen Universum. Astronomen dachten bislang, dass diese Ereignisse etwa drei Milliarden Jahre nach dem Urknall stattfanden, so dass sie überrascht waren, als die neuen Beobachtungen zeigten, dass sie auch auftraten, als das Universum nur halb so alt war!

Bildnachweis:

ESO/M. Kornmesser

Über das Bild

ID:eso1812a
Sprache:de-at
Typ:Illustration
Veröffentlichungsdatum:25. April 2018 19:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1812
Größe:4378 x 2900 px

Über das Objekt

Typ:Early Universe : Cosmology : Morphology : Large-Scale Structure

Bildformate

Großes JPEG
1,3 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
114,3 KB
1280x1024
183,9 KB
1600x1200
251,4 KB
1920x1200
282,5 KB
2048x1536
399,1 KB

 

Siehe auch