ESOcast 210 Light: Erster Nachweis der Erzeugung eines schweren Elements durch eine Kollision von Neutronensternen (4k UHD)

Frisch erzeugtes Strontium, ein Element, das in Feuerwerkskörpern verwendet wird, wurde nach Beobachtungen mit dem Very Large Telescope der ESO erstmals im Weltraum entdeckt. Die Detektion bestätigt, dass sich die schwereren Elemente im Universum bei der Verschmelzung von Neutronensternen bilden können, was bislang als fehlendes Puzzleteil bei der Entschlüsselung der chemischen Elementbildung galt.

Das Video ist in 4k UHD verfügbar.

ESOcast Light ist eine Reihe von kurzen Videos, die Ihnen die Schönheiten des Universums in mundgerechten Häppchen zeigen. Die ESOcast Light-Episoden ersetzen die üblichen, längeren ESOcasts nicht, sondern ergänzen sie durch aktuelle astronomische Nachrichten und Bilder in ESO-Pressemitteilungen.

Bildnachweis:

ESO

Directed by: Herbert Zodet.
Editing: Herbert Zodet.
Web and technical support: Gurvan Bazin and Raquel Yumi Shida.
Written by: Vanessa Emeka-Okafor and Bárbara Ferreira.
Music: John Stanford – The Edge (johnstanfordmusic.com).
Footage and photos: ESO, L. Calçada, M. Kornmesser and Daniele Gasparri (www.astroatacama.com).
Scientific consultants: Paola Amico and Mariya Lyubenova.

Über das Video

ID:eso1917a
Sprache:de-at
Veröffentlichungsdatum:23. Oktober 2019 19:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1917
Dauer:01 m 25 s
Frame rate:25 fps

Über das Objekt

Name:GW170817
Typ:Local Universe : Star : Evolutionary Stage : Neutron Star

Ultra HD (info)


HD


Mittel

Video-Podcast
18,9 MB

For Broadcasters


Untertitel

Bulgarian
1,8 KB
Chinese
1,0 KB
Croatian
1,2 KB
Czech
1,2 KB
English
1,2 KB
German
1,3 KB
Indonesian
1,2 KB
Italian
1,2 KB
Macedonian
2,0 KB
Vietnamese
1,7 KB

Siehe auch