Die ESO unterzeichnet den Vertrag mit Reosc über die M4-Schalenspiegel für das E-ELT

Die ESO hat einen Vertrag mit der französischen Optikfirma Reosc unterzeichnet, einer Tochtergesellschaft von Sagem der Safran-Gruppe. Diese wird die deformierbaren Schalenspiegel für den vierten Spiegel (M4) des European Extremely Large Telescope (E-ELT) fertigen. Die Spiegel werden in der adaptiven Spiegeleinheit (ann15045) so montiert und eingesetzt, dass sie die bisher größte adaptive Spiegeleinheit bilden.

Der Vertrag wurde von Vertretern von Reosc und der ESO am 8. Juli 2015 feierlich im ESO-Hauptsitz unterzeichnet.

Herkunftsnachweis:

ESO

Über das Bild

ID:ann15055a
Sprache:de
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:8. Juli 2015 15:00
Dazugehörige Mitteilungen:ann15055
Größe:4000 x 2615 px

Über das Objekt

Typ:Unspecified : People

Bildformate

Großes JPEG
2,3 MB

 

Siehe auch