ALMA bei Sonnenuntergang

ALMA – das Atacama Large Millimeter/submillimeter Array – befindet sich hoch oben in der unwirtlichen Region der Atacamawüste in Chile. Von dort beobachtet es das Universums bei Wellenlängen zwischen dem Ferninfrarot und der spektralen Region von Radiowellen. In diesem Bereich kann das kalte Universum beobachtet werden: Objekte, deren Temperatur lediglich einige wenige Grad oberhalb des absoluten Nullpunkts liegt wie beispielsweise die frühsten Stadien von Sternbildungen. In diesem Bereich ist es auch möglich, weit zurück in der Geschichte des Universums zu schauen und entfernte Galaxien zu frühen Zeiten ihrer Existenz zu beobachten.

Herkunftsnachweis:

ESO/M.Claro

Über das Bild

ID:ann16050a
Sprache:de
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:19. Juli 2016 14:00
Dazugehörige Mitteilungen:ann16050
Größe:5076 x 3379 px

Über das Objekt

Name:Chajnantor
Typ:Unspecified : Technology : Observatory : Telescope

Bildformate

Großes JPEG
3,3 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
178,5 KB
1280x1024
279,3 KB
1600x1200
395,6 KB
1920x1200
469,0 KB
2048x1536
648,6 KB

 

Siehe auch