ann19018-de-ch — Mitteilung

Medienhinweis: Pressekonferenz zum ersten Ergebnissen des Event Horizon Telescope

1. April 2019

Die Europäische Kommission, der Europäische Forschungsrat und das Projekt Event Horizon Telescope (EHT) veranstalten eine Pressekonferenz, um ein bahnbrechendes Ergebnis des EHT zu präsentieren.

  • Wann: Am 10. April 2019 um 15:00 Uhr MESZ
  • Wo: Die Pressekonferenz findet im Berlaymont-Gebäude, Rue de la Loi (Wetstraat) 200, B-1049 Brüssel, Belgien, statt. Die Veranstaltung wird vom EU-Kommissar für Forschung, Wissenschaft und Innovation, Carlos Moedas, eingeleitet und enthält Präsentationen der Forscher, die hinter diesem Ergebnis stehen.
  • Was: Eine Pressekonferenz, um ein bahnbrechendes Ergebnis des EHT zu präsentieren.
  • Wer: Carlos Moedas, der EU-Kommissar für Forschung, Wissenschaft und Innovation, wird Anmerkungen machen. Anton Zensus, Leiter des Leitungsgremiums der EHT-Kollaboration wird ebenfalls Anmerkungen machen und die anwesenden EHT-Wissenschaftler vorstellen, die die Ergebnisse erläutern und Fragen beantworten werden:
    • Heino Falcke, Radboud University, Nijmegen, Niederlande (Leiter des wissenschaftlichen Beirats des EHT)
    • Monika Mościbrodzka, Radboud University, Nijmegen, Niederlande (Koordinatorin der EHT-Arbeitsgruppe)
    • Luciano Rezzolla, Goethe-Universität Frankfurt (Mitglied des EHT-Gremiums)
    • Eduardo Ros, Max-Planck-Institut für Radioastronomie, Bonn (Sekretär des EHT-Gremiums)
  • RSVP: Diese Einladung richtet sich an Medienvertreter. Um an der Konferenz teilnehmen zu können, müssen sich Medienvertreter vor dem 7. April 23:59 Uhr MESZ über ein Online-Formular anmelden. Bitte geben Sie an, ob Sie persönlich erscheinen oder nur online teilnehmen möchten. Journalisten vor Ort haben während der Konferenz eine Frage- und Antwortrunde mit den Podiumsteilnehmern. Persönliche Einzelgespräche unmittelbar nach der Konferenz sind ebenfalls möglich.

Die Konferenz wird online auf der ESO-Website, vom ERC und in sozialen Medien übertragen. Wir werden ein paar Fragen aus dem Bereich Social Media mit dem Hashtag #AskEHTeu beantworten.

Eine Pressemitteilung der ESO wird kurz nach Beginn der Konferenz um 15:07 Uhr MESZ veröffentlicht. Übersetzungen der Pressemitteilung werden in mehreren Sprachen verfügbar sein, ebenso wie umfangreiches audiovisuelles Begleitmaterial.

Insgesamt werden sechs große Pressekonferenzen gleichzeitig rund um den Globus in Belgien (Brüssel, Englisch), Chile (Santiago, Spanisch), Shanghai (Mandarin), Japan (Tokio, Japan), Taipeh (Mandarin) und den USA (Washington, D.C., Englisch) stattfinden.

Der EU-Kommissar für Forschung, Wissenschaft und Innovation, Carlos Moedas, wird in Brüssel sprechen, der Präsident der Academia Sinica, James Liao, wird in Taipeh sprechen, der ALMA-Direktor Sean Dougherty und der ESO-Generaldirektor Xavier Barcons werden in Santiago sprechen und der NSF-Direktor France A. Córdova wird in Washington DC sprechen. 

Aufgrund der Bedeutung dieses Ergebnisses fördern wir die Durchführung von Satellitenevents in den verschiedenen ESO-Mitgliedstaaten und darüber hinaus. Wenn Sie ein Satellitenevent organisieren möchten, wenden Sie sich bitte an Katharina Königstein (k.konigstein@astro.ru.nl), um weitere Informationen über den Live-Feed zu erhalten. Derzeit sind Satellitenevents in Madrid, Rom, Göteborg, Nimwegen und Pretoria geplant.

Für weitere Informationen und Updates besuchen Sie bitte auch die Event Horizon Telescope Webseite unter https://eventhorizontelescope.org.

Weitere Informationen

Pressevertreter, einschließlich Online-Medien und Rundfunkanstalten, können sich für den ESO-Medien-Newsletter anmelden. Unter normalen Umständen enthält dieser ESO-Pressemitteilungen, die etwa 48 Stunden vor der öffentlichen Verbreitung verschickt werden, sowie neueste Videos und Filmmaterial der ESO, das für die Verwendung in Dokumentationen, Filmen, Videonachrichten usw. zur Verfügung steht. Um den ESO-Media-Newsletter zu abonnieren, füllen Sie bitte dieses Formular aus.

Links

Kontaktinformationen

Marcin Monko,
ERC Press advisor
Brüssel, Belgien
Tel: +32 22 9666 44
E-Mail: ERC-press@ec.europa.eu

Katharina Königstein
Communications Officer — Astrophysics
Radboud University, Niederlande
Tel: +31 24 3652 080
E-Mail: k.konigstein@astro.ru.nl

Calum Turner
ESO Public Information Officer
Garching bei München
Tel: +49 89 3200 6670
E-Mail: pio@eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann19018

Bilder

ESO-Pressekonferenz
ESO-Pressekonferenz