Sternhaufen RCW 38

Der dichte Sternhaufen RCW 38 glitzert etwa 5500 Lichtjahre entfernt in Richtung des Sternbildes Vela (das Segel). RCW 38 ist ein "eingebetteter" Sternhaufen, in dem die Wolke aus Staub und Gas noch immer ihre gerade entstehenden Sterne umhüllt. Darin bombardieren junge, riesige Sterne die übrigen junge Sonnen und Planeten mit starken Winden und großen Mengen Strahlung. Bei ihrer zerstörerischen Aufgabe werden sie von kurzlebigen, massereichen Sternen unterstützt, die als Supernovae explodieren. In einigen Fällen kocht dieser energetische Ansturm auch die Materie weg, die eigentlich neue Planetensysteme bilden könnte. Wissenschaftler glauben, dass unser eigenes Sonnensystem aus einer so dramatischen Umgebung hervorgegangen ist.

Dieses Bild wurde mit dem Wide Field Imager auf dem MPG/ESO-2,2-Meter-Teleskop auf La Silla mithilfe von vier Filtern (B, V, R und H-alpha) aufgenommen. Das Gesichtsfeld hat einen Durchmesser von ca. 10 Bogenminuten.

Bildnachweis:

ESO

Über das Bild

ID:eso0929b
Sprache:de-ch
Typ:Beobachtung
Veröffentlichungsdatum:19. August 2009
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso0929
Größe:2946 x 2944 px

Über das Objekt

Name:RCW 38
Typ:Milky Way : Star : Grouping : Cluster
Entfernung:5500 Lichtjahre
Constellation:Vela

Bildformate

Großes JPEG
1,5 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
245,9 KB
1280x1024
369,9 KB
1600x1200
488,3 KB
1920x1200
539,1 KB
2048x1536
699,0 KB

Koordinaten

Position (RA):8 59 7.92
Position (Dec):-47° 31' 45.78"
Field of view:11.68 x 11.67 arcminutes
Orientierung:Die Nordrichtung liegt 1.6° rechts zur Vertikale

Farben & Filter

SpektralbereichTeleskop
Optisch
B
MPG/ESO 2.2-metre telescope
WFI
Optisch
Pseudogreen (B+R)
MPG/ESO 2.2-metre telescope
WFI
Optisch
H-alpha
MPG/ESO 2.2-metre telescope
WFI
Optisch
R
MPG/ESO 2.2-metre telescope
WFI

 

Siehe auch