Zeichnen mit Laserlicht

In einer klaren Nacht in Bayern begleiteten ESO-Mitarbeiter die Dreharbeiten zu einer ESOcast-Folge über das neuen kompakte Laserleitsternsystem der ESO, das hier an der Allgäuer Volkssternwarte Ottobeuren in Betrieb zu sehen ist. Mit dem Lichtschein ihrer Mobiltelefone haben sie während der langen Belichtungszeit für diese Aufnahme vor dem Observatorium die Buchstaben „ESO“ sichtbar gemacht. Etwas links vom senkrecht nach oben gerichteten Laserstrahl ist die Milchstraße erkennbar. Am Horizont über dem Observatorium sind die gestrichelten Spuren von Flugzeugen in größerer Entfernung sichtbar. Der Laser hat die Leistung von 20 Watt, und um Piloten und Passagiere zu schützen, wurde von der Deutschen Flugsicherung (verantwortlich für die Flugkontrolle in Deutschland) eine Flugverbotszone während der nächtlichen Beobachtungszeit eingerichtet.

Laserleitsterne sind künstliche Sterne, die in der Erdatmosphäre mit Hilfe von Laserstrahlen erzeugt werden. Der Laser regt Natriumatome in einer Schicht in 90 Kilometern Höhe zum Leuchten an und erzeugt so einen künstlichen Stern, der mit einem Teleskop beobachtet werden kann. Über die Vermessung des künstlichen Sterns können Instrumente mit adaptiver Optik bei Beobachtungen die Turnbulenz der Atmosphäre korrigieren.

Das innovative Konzept der ESO nutzt dabei einen leistungsstarken Laser, dessen Strahl mit einem kleinen Teleskop erzeugt wird, welches in einer modularen Einheit kombiniert ist und direkt an große Teleskope montiert werden kann. Das Konzept, das von der ESO patentiert und lizensiert wurde, wird in Form von vier baugleichen Lasereinheiten für das Very Large Telescope (VLT) zum Einsatz kommen. Die Einheiten werden auch eine Schlüsselrolle bei der Ausstattung des zukünftigen European Extremely Large Telescopes (E-ELT) spielen.

Zum Zeitpunkt der Dreharbeiten wurde die Einheit getestet, um anschließend an das Paranal-Observatorium der ESO gebracht zu werden, der Heimat des VLTs.

Links

Herkunftsnachweis:

ESO/M. Kornmesser

Über das Bild

ID:potw1306a
Sprache:de
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:11. Februar 2013 10:00:00
Größe:4928 x 3264 px

Über das Objekt

Name:Allgäu Public Observatory, Laser Guide Star
Typ:• Unspecified : Technology : Observatory : Facility
• X - People and Events

Bildformate

Großes JPEG
4,8 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
265,2 KB
1280x1024
444,5 KB
1600x1200
640,0 KB
1920x1200
742,5 KB
2048x1536
1,0 MB

Siehe auch