Wählen Sie Ihre Sprache:

Das kreiselnde NTT

Dieses dynamische Bild zeigt das New Technology Telescope (NTT), das sich am La Silla-Observatorium der ESO in Chile befindet. Auf der Aufnahme erscheint die markante Form der Kuppel verschwommen, da das Teleskop für die Ausrichtung auf ein gewünschtes Objekt rotiert. Das Foto wurde mit einer Belichtungszeit von 30 Sekunden aufgenommen.

Besonders auffällig ist die charakteristische, eckige äußere Form des Teleskopgebäudes, die einen Gegensatz zur weiter verbreiteten, runden Kuppelform darstellt. Dieses besondere Design war bei der Einweihung des Teleskops 1989 eine bahnbrechende, neue Entwicklung und wurde seitdem oft kopiert, unter anderem beim Very Large Telescope.

Die Bauweise des NTTs zielt auf eine optimale Bildqualität ab. Durch eine sorgfältig kontrollierte Ventilation wird der Luftstrom im NTT optimiert, was die Unschärfe, die durch Luftturbulenzen innerhalb des NTT hervorgerufen wird, minimiert. Obwohl das Bild verschwommen ist, sind die großen Klappen, denen eine wichtige Rolle in diesem System zukommt, gerade noch zu erkennen.

Ein weiteres Merkmal, das bei der Errichtung verbessert wurde, ist der Spiegel des NTT. Während dieser mit einem Durchmesser von 3,58 Metern nie als besonders groß anzusehen war, weist er jedoch ein hoch innovatives Design auf: Er ist flexibel und kann in Echtzeit justiert werden, so dass weder Biegungen noch ein Durchhängen die Bildqualität beeinträchtigen kann. Die ESO und das NTT waren mit der Benutzung dieses Systems Pioniere auf dem Gebiet der sogenannten aktiven Optik, die mittlerweile eine Standardeigenschaft moderner Teleskope darstellt.

Zurzeit hat das NTT zwei verschiedene Instrumente, die Astronomen für ihre Beobachtungen nutzen können: SOFI (Abkürzung für Son of ISAAC, einem VLT-Instrument), ein Infrarot-Spektrograf und bildgebende Kamera, sowie EFOSC2, ein Spektrograf und eine Kamera für die Entdeckung lichtschwacher Objekte.

Das La Silla-Observatorium befindet sich im südlichen Teil der Atacamawüste und ist 600 Kilometer nördlich von Santiago de Chile auf einer Höhe von 2400 Metern über dem Meeresspiegel gelegen.

Das Bild wurde von Malte Tewes aufgenommen, einem Astronomen an der Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne in der Schweiz.

Tewes hat das Bild in der „Your ESO Pictures“-Flickrgruppe hochgeladen. Die Flickrgruppe wird regelmäßig durchgesehen, und die besten Aufnahmen werden als Bild der Woche oder in unser Bildergalerie veröffentlicht.

Links

Bildnachweis:

ESO/M. Tewes

Bookmark and Share

Über das Bild

ID:potw1329a
Sprache:de-be
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:22. Juli 2013 10:00:00
Größe:1581 x 1581 px

Über das Objekt

Name:La Silla, New Technology Telescope
Typ:• Unspecified : Technology : Observatory : Telescope
• X - La Silla

Image Formats

Großes JPEG
569,0 KB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
249,3 KB
1280x1024
368,1 KB
1600x1200
480,7 KB

Siehe auch