Laserfrequenzkamm in Aktion

Dieses Bild zeigt einen Teil eines Sternspektrums, das mit dem HARPS-Instrument am 3,6-Meter-Teleskop der ESO am La Silla-Observatorium in Chile aufgenommen wurde. Die Linien stellen das Sternlicht dar, das mit hoher Auflösung in seine einzelnen Farben zerlegt wurde. Dunklere Lücken in den Linien sind Absorptionslinien von verschiedenen chemischen Elementen, die in der Atmosphäre des Sterns vorkommen. Die hellen Punkte mit gleichmäßigem Abstand oberhalb der Linien gehören zu dem Laserfrequenzkamm, der als Referenzspektrum verwendet wird. Das regelmäßige Muster und die Tatsache, dass er besonders stabil ist, machen den Frequenzkamm zu einem idealen Vergleichsobjekt für den Nachweis kleinster Verschiebungen im Sternspektrum, wie sie durch die Anwesenheit von Planeten erzeugt werden. Die Farben des Bildes dienen allerdings nur zur Illustration, die tatsächlichen Änderungen sind viel kleiner.

Bildnachweis:

ESO

Über das Bild

ID:ann12037a
Sprache:de-at
Typ:Beobachtung
Veröffentlichungsdatum:30. Mai 2012 19:00:00
Dazugehörige Mitteilungen:ann12037
Größe:1061 x 674 px

Über das Objekt

Name:HD75289, Spectrum
Typ:• Milky Way : Star
• X - Stars
Entfernung:95 Lichtjahre

Bildformate

Grand JPEG
324,0 KB

Farben & Filter

SpektralbereichTeleskop
ESO 3.6-metre telescope
HARPS

 

Siehe auch