Wählen Sie Ihre Sprache:

Rob Ivison, der neue wissenschaftliche Direktor der ESO

Der ESO-Council hat bei seinem Treffen in Garching in dieser Woche der Ernennung von Rob Ivison zum nächsten wissenschaftlichen Direktor der ESO zugestimmt. Ivison wird seinen Posten am 31. März 2014 antreten.

Ivison ist derzeit Senior Research Fellow am Institut für Astronomie der Universität Edinburgh, das am Royal Observatory Edinburgh angesiedelt ist, und erhält einen Advanced Grant vom European Research Council. Er kann eine große und breit gefächerte astronomische Erfolgsbilanz mit Erfahrungen im optischen, infraroten, Submillimeter- und Radiowellenbereich vorweisen. Seine Forschungsinteressen reichen von der Entstehung und weiteren Entwicklung von Galaxien bis hin zum Massenverlust in kataklysmischen veränderlichen Sternen und der Erzeugung von kosmischem Staub in Supernovae.

Bildnachweis:

ESO

Bookmark and Share

Über das Bild

ID:ann13097a
Sprache:de-at
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:6. Dezember 2013 16:30:00
Dazugehörige Mitteilungen:ann13097
Größe:3264 x 1314 px

Über das Objekt

Typ:• Unspecified : People : Scientist
• X - People and Events

Image Formats

Großes JPEG
524,6 KB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
197,0 KB
1280x1024
291,5 KB
1600x1200
391,6 KB
1920x1200
461,2 KB
2048x1536
555,6 KB

Siehe auch