Der Sternhaufen NGC 3572 und seine Umgebung

Der Wide Field Imager am MPG/ESO 2,2-Meter-Teleskop am La-Silla-Observatorium der ESO in Chile hat das bislang beste Bild von dem Sternhaufen NGC 3572, einer Ansammlung junger Sterne, und dessen spektakulärer Umgebung eingefangen. Dieses neue Bild zeigt, wie diese Wolken aus Gas und Staub durch die Winde der Ansammlung heißer junger Sterne zu wunderlichen Blasen, Bögen und seltsamen Erscheinungen geformt wurden, die als Elefantenrüssel bekannt sind. Die hellsten Sterne dieses Sternhaufens sind viel massereicher als die Sonne und werden ihr kurzes Leben durch Supernovaexplosionen beenden.

Bildnachweis:

ESO/G. Beccari

Bookmark and Share

Über das Bild

ID:eso1347a
Sprache:de-at
Typ:Beobachtung
Veröffentlichungsdatum:13. November 2013 12:00:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1347
Größe:7485 x 4930 px

Über das Objekt

Name:NGC 3572
Typ:• Milky Way : Star : Grouping : Cluster : Open
• X - Star Clusters
Constellation:Carina

Image Formats

Grote JPEG
19,2 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
623,0 KB
1280x1024
988,4 KB
1600x1200
1,4 MB
1920x1200
1,6 MB
2048x1536
2,0 MB

Coordinates

Position (RA):11 10 23.09
Position (Dec):-60° 14' 53.10"
Field of view:29.79 x 19.62 arcminutes
Orientation:North is 179.8° right of vertical
Ansicht in WorldWide Telescope:
View in WorldWide Telescope

Farben & Filter

SpektralbereichTeleskop
Optisch
B
MPG/ESO 2.2-metre telescope
WFI
Optisch
V
MPG/ESO 2.2-metre telescope
WFI
Optisch
H-alpha
MPG/ESO 2.2-metre telescope
WFI

Siehe auch