Wählen Sie Ihre Sprache:

Eine Galaxie voller Überraschungen – NGC 3621 hat keine Ausbuchtung, dafür aber drei zentrale Schwarze Löcher

Dieses Bild vom Very Large Telescope (VLT) der ESO, zeigt eine wirklich bemerkenswerte Galaxie, die als NGC 3621 bekannt ist. Zunächst einmal ist sie eine reine Scheibengalaxie. Wie andere Spiralgalaxien besteht sie aus einer flachen Scheibe, die von Linien dunklen Materials durchzogen wird und hat ausgeprägte Spiralarme, in denen sich junge Sterne in Haufen bilden (die blauen Flecken, die man im Bild sehen kann). Aber während die meisten Spiralgalaxien eine zentrale Ausbuchtung haben (den sogenannten Bulge), eine große Ansammlung alter Sterne, die in eine kompakte, sphärische Region gepackt sind, hat NGC 3621 keine. Auf diesem Bild wird klar, dass es einfach einen Helligkeitsanstieg zum Zentrum hin gibt, aber keinen wirklichen Bulge wie zum Beispiel den in NGC 6744 (eso1118).

NGC 3621 ist auch interessant, weil man davon ausgeht, dass sich in ihrem Zentrum ein aktives supermassereiches Schwarzes Loch in ihrem Zentrum befindet, das Materie verschluckt und Strahlung produziert. Dies ist etwas ungewöhnlich, weil die meisten dieser sogenannten aktiven galaktischen Kerne (engl. Active Galactic Nuclei, kurz AGN) in Galaxien mit deutlicher Ausbuchtung vorkommen. Man glaubt, das supermassereiche Schwarze Loch habe in diesem besonderen Fall, eine relativ kleine Masse, ungefähr 20.000 mal soviel wie die Sonne.

Eine andere bemerkenswerte Eigenheit scheinen auch zwei kleinere Schwarze Löcher mit einigen tausend Sonnenmassen in der Nähe des Kerns der Galaxie zu sein. Deshalb ist NGC 3621 ein extrem interessantes Objekt, das, obwohl sie keine zentrale Ausbuchtung hat, doch ein System von drei Schwarzen Löchern in ihrer Zentralregion besitzt.

Diese Galaxie liegt im Sternbild Hydra (die Wasserschlange) und man kann sie mit einem mittelgroßen Teleskop sehen. Dieses Bild, welches unter Gebrauch von B-, V-, und I-Filtern mit dem FORS1-Instrument am VLT aufgenommen wurde, zeigt erstaunliche Einzelheiten in diesem seltsamen Objekt und enthüllt eine Vielzahl von Hintergrundgalaxien. Auch eine Anzahl heller Vordergrundsterne, die zu unserer eigenen Milchstraße gehören, sind sichtbar.

Bildnachweis:

ESO

Bookmark and Share

Über das Bild

ID:potw1148a
Sprache:de-at
Typ:Beobachtung
Veröffentlichungsdatum:28. November 2011 10:00:00
Größe:2044 x 2044 px

Über das Objekt

Name:NGC 3621
Typ:• Local Universe : Galaxy : Type : Spiral
• Local Universe : Galaxy : Component : Central Black Hole
• X - Galaxies
Entfernung:22 Million Lichtjahre
Constellation:Hydra

Image Formats

Großes JPEG
2,9 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
382,3 KB
1280x1024
705,8 KB
1600x1200
1,1 MB
1920x1200
1,3 MB
2048x1536
2,1 MB

Coordinates

Position (RA):11 18 16.56
Position (Dec):-32° 48' 50.91"
Field of view:6.81 x 6.81 arcminutes
Orientation:North is 89.8° left of vertical
Ansicht in WorldWide Telescope:
View in WorldWide Telescope

Farben & Filter

SpektralbereichTeleskop
Infrarot
I
Very Large Telescope
FORS1
Optisch
V
Very Large Telescope
FORS1
Optisch
B
Very Large Telescope
FORS1

Siehe auch