Wählen Sie Ihre Sprache:

Ein Blick durch den Dunstschleier am Gürtel des Orion (Vergleichsbild)

Cosmic dust clouds in Messier 78
Orion's Belt

Diese Bilder zeigen die Himmelsregion um Messier 78. Im sichtbaren Licht erscheint Messier 78 als Reflexionsnebel: eine Staubwolke, die fahles, blaues Sternlicht reflektiert. APEX-Beobachtungen im Submillimeter-Bereich sind in orange dargestellt und dem Bild im sichtbaren Spektralbereich gegenübergestellt. Sie machen das schwache Leuchten der dichten und kalten Staubklumpen sichtbar. Einige dieser Objekte haben Temperaturen von weniger als -250°C.

Im sichtbaren Licht erscheint dieser Staub dunkel und verdeckt dahinter liegende Objekte. Eines der von APEX gesehenen Filamente erscheint im sichtbaren Licht als dunkler Streifen, der quer über Messier 78 verläuft. Daher weiß man, dass dieses dichte Staubband von der Erde aus gesehen vor dem Reflexionsnebel liegt und sein blaues Licht verschluckt. Eine weitere in den APEX-Beobachtungen auffällige Staubregion berührt den unteren Rand des Reflexionsnebels. Da sich hier im sichtbaren Licht kein dunkles Staubband zeigt, muss der Staub in diesem Falle hinter dem sichtbaren Nebel liegen.

Bildnachweis

ESO/APEX (MPIfR/ESO/OSO)/T. Stanke et al./Igor Chekalin/Digitized Sky Survey 2

Bookmark and Share

Über das Vergleichsbild

ID:eso1219a
Veröffentlichungsdatum:2. Mai 2012 12:00:00

Bilder

Orion's Belt

nur auf Englisch