Wählen Sie Ihre Sprache:

ann13053-de — Mitteilung

Ausstellung "Visions of the Universe" öffnet ihre Pforten

7. Juni 2013

Am 7. Juni 2013 wird im National Maritime Museum in Greenwich (Großbritannien) eine temporäre astronomische Ausstellung mit dem Namen Visions of the Universe eröffnet. Die Ausstellung erzählt die Geschichte astronomischer Bilder, von den ersten Zeichnungen bis hin zu den neuesten Bildern der weltbesten Teleskope. Visions of the Universe wird Fotografien von ESO-Teleskopen, dem NASA/ESA Hubble Space Telescope, dem russischen Raumfahrtprogramm und weiteres zeigen, angefangen von himmlischen Bildern von Deep Space Objekten bis zu Nahaufnahmen unserer Nachbarplaneten und marsianischer Landschaften

Die Ausstellung ist für die Öffentlichkeit bis zum 15. September 2013 zugänglich. Weitere Informationen findet man auf der Visions of the Universe-Webseite.

Nur einen Steinwurf entfernt liegt das Royal Observatory, einer ESO Outreach-Partnerorganisation, die für den Astronomy Photographer of the Year Wettbewerb noch Beiträge annimmt. Die Beitragsannahme endet am 13. Juni 2013, die Siegerbilder werden im Anschluss ab dem 19. September 2013 im Royal Observatory in einer Ausstellung gezeigt

Links

Kontaktinformationen

Oana Sandu
Community Coordinator
The education and Public Outreach Department
Tel: +49 89 320 069 65
E-Mail: osandu@partner.eso.org

Jenny Stewart
National Maritime Museum Press Office
Royal Museums Greenwich
Tel: +44 (0)20 8312 6732
E-Mail: press@rmg.co.uk

Bookmark and Share

Über die Mitteilung

ID:ann13053

Bilder

Ausstellung "Visions of the Universe" öffnet ihre Pforten
Ausstellung "Visions of the Universe" öffnet ihre Pforten