ann17054-de — Mitteilung

ESOcast 124: F&A mit Tim de Zeeuw, dem scheidenden Generaldirektor der ESO

24. August 2017

In ESOcast 124 gibt uns der scheidende Generaldirektor der ESO Tim de Zeeuw einen Einblick in seine Gedanken und Ansichten aus einem Jahrzehnt bei der ESO.

In den vergangenen zehn Jahren hat die ESO ihre Position als weltweit wichtigste zwischenstaatliche Organisation in der Astronomie konsolidiert. In dieser Phase des Wachstums hat die Organisation den Beitritt von zwei neuen Mitgliedsländern und den Bau neuer Teleskope, Instrumente und Einrichtungen erlebt, was zu erstaunlichen neuen Entdeckungen führte. Als Generaldirektor hat Tim de Zeeuw eine äußerst wichtige Rolle bei der Entwicklung der ESO gespielt, einer Entwicklung, die die Organisation immer weiter in neue Gebiete vordringen lässt. Vielleicht am bedeutsamsten ist, dass unter seiner Führung der ESO-Rat beschlossen hat, mit dem Bau des Extremely Large Telescope fortzufahren, das eine neue Ära der Astronomie einläuten wird.

Sie können die ESOcasts bei iTunes abonnieren, zukünftige Episoden auf YouTube sehen oder uns bei Vimeo folgen.

Viele weitere Folgen des ESOcast sind ebenfalls verfügbar.

Erfahren Sie, wie Sie in vielen Sprachen Untertitel für den ESOcast einsehen und beitragen können, oder übersetzen Sie dieses Video auf DotSUB.

Links

Kontaktinformationen

Richard Hook
ESO Public Information Officer
Garching bei München
Tel: +49 89 3200 6383
E-Mail: rhook@eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann17054

Bilder

Screenshot von ESOcast 124: F&A mit Tim de Zeeuw, dem scheidenden Generaldirektor der ESO
Screenshot von ESOcast 124: F&A mit Tim de Zeeuw, dem scheidenden Generaldirektor der ESO

Videos

ESOcast 124: F&A mit Tim de Zeeuw, dem scheidenden Generaldirektor der ESO - Gedanken und Ansichten aus einem Jahrzehnt bei der ESO
ESOcast 124: F&A mit Tim de Zeeuw, dem scheidenden Generaldirektor der ESO - Gedanken und Ansichten aus einem Jahrzehnt bei der ESO