ann17083-de — Mitteilung

De-Zeeuw-Van-Dishoeck-Absolventenpreis für Astronomie 2017 an Laura Driessen verliehen

30. November 2017

Der De-Zeeuw-Van-Dishoeck-Absolventenpreis für Astronomie, der zur Förderung des Astronomie-Nachwuchses in den Niederlanden ins Leben gerufen wurde, geht in diesem Jahr an Laura Driessen von der Universität Amsterdam. Die Preisverleihung fand am 27. November 2017 im Rahmen einer Feierstunde in Haarlem statt.

Der Preis besteht aus einer Urkunde und einem Geldpreis in Höhe von 3000 Euro und wird jährlich für die beste Masterarbeit auf dem Gebiet der Astronomie vergeben, die ein Student an einer niederländischen Universität verfasst hat. Laura Driessen erhielt den Preis für ihre Masterarbeit über Supernova-Überreste und Pulsar-Windnebel. Diressen promoviert mittlerweile im britischen Manchester.

Laura Diressen war sehr überrascht, als sie erfuhr, dass sie den De-Zeeuw-Van-Dishoeck-Preis gewonnen hat. "Ich habe die Arbeit an diesem Projekt sehr genossen und viel Unterstützung von meinen Betreuern Jason Hessels und Jacco Vink erhalten", sagt sie. "Dieses Projekt hat gezeigt, wie geheimnisvoll die Milchstraße ist und wie viel wir noch nicht wissen. Diese Art der Erforschung astronomischer Fragestellungen erfordert auch fortgeschrittene Techniken und neue Wege der Datenverarbeitung, die eine breitere Anwendung finden."

Der Preisfonds wurde von Tim De Zeeuw, dem früheren Generaldirektor der ESO, und Ewine van Dishoeck, Professorin für theoretische Astronomie und für molekulare Astrophysik an der Universität Leiden eingerichtet. Der Preis wurde erstmals im November 2014 an Job Feldbrugge verliehen.

Der Preis wird von der Koninklijke Hollandsche Maatschappij der Wetenschappen (KHMW), der königlischen holländischen Gesellschaft der Natur- und Geisteswissenschaften vergeben, der ältesten Wissenschaftsgesellschaft der Niederlande. Die KHMW wurde 1752 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, die Wissenschaft zu fördern und eine Brücke zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu schlagen.

Links

Kontaktinformationen

Saskia van Manen, secretaris
Koninklijke Hollandsche Maatschappij der Wetenschappen
Haarlem, The Netherlands
Tel. +31 23 5321773
E-Mail: secretaris@khmw.nl

Richard Hook
ESO Public Information Officer
Garching bei München
Tel: +49 89 3200 6655
Mobil: +49 151 1537 3591
E-Mail: rhook@eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann17083

Bilder

De-Zeeuw-Van-Dishoeck-Absolventenpreis für Astronomie 2017 an Laura Driessen verliehen
De-Zeeuw-Van-Dishoeck-Absolventenpreis für Astronomie 2017 an Laura Driessen verliehen