ann18002-de — Mitteilung

Gewinner des Catch-a-Star-Wettbewerbs 2017 bekanntgegeben

19. Januar 2018

Die Gewinner des Catch-a-Star-Wettbewerbs 2017 stehen fest! Die besten fünf Einreichungen erhalten montierte Bilder von faszinierenden astronomischen Objekten von der ESO. Die drei Bestplatzierten haben außerdem die seltene Möglichkeit, Remote-Beobachtungen am Rozhen National Astronomical Observatory in Bulgarien durchzuführen.

Die drei Hauptpreise gehen an:

Erster Preis:
"Astronomy and Mathematics: Estimation of the Sun rotation movements and the Earth translation" von Mario Martín und Susana Sánchez aus Spanien.

Zweiter Preis:
"61 Cygni" von Elina Hell Messner und Maximilian Komar aus Italien.

Dritter Preis:
"Steam Moon: An interdisciplinary vision of the Moon" von Miquel Macías und Martí Rubio aus Spanien.

Die komplette Liste der Gewinner ist auf der Catch-a-Star-Webseite abrufbar.

Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Welt waren dazu eingeladen, am europäischen Astronomie-Wettbewerb Catch a Star teilzunehmen. Hierzu mussten sie eine schriftliche Dokumentation über ein astronomisches Thema einreichen, das sie sich selbst aussuchen konnten – beispielsweise ein astronomisches Objekt, ein Phänomen, eine Beobachtung, ein wissenschaftliches Problem oder eine Theorie.

Catch a Star ist ein Wettbewerb, der von der European Association for Astronomy Education (EAAE) zusammen mit der ESO seit dem Jahr 2002 organisiert wird. Er soll die Kreativität und eigenständige Arbeit von Schülern fördern und ihre astronomischen Kenntnisse und Fähigkeiten stärken und erweitern.

Weitere Details über den Wettbewerb sind auf der Catch a Star-Webseite zu finden.

Links

Kontaktinformationen

Tania Johnston
ESO Supernova Coordinator
Garching bei München
Tel: +49 89 320 061 30
E-Mail: tjohnsto@eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann18002

Bilder

Der Catch a Star-Wettbewerb
Der Catch a Star-Wettbewerb